1. Saarland

Wichtiges Wissen für künftige Tagesmütter und -väter

Wichtiges Wissen für künftige Tagesmütter und -väter

Saarbrücken. Frauen und Männer, die sich als Tagesmutter oder Tagesvater anerkennen lassen wollen, müssen im Saarland eine grundlegende Qualifikation für diese Tätigkeit nachweisen. Das Berufsfortbildungswerk des DGB (bfw) besitzt das Gütesiegel des Bundesfamilienministeriums zur Durchführung von Qualifizierungen zur Kindertagespflegeperson. Ab dem 10

Saarbrücken. Frauen und Männer, die sich als Tagesmutter oder Tagesvater anerkennen lassen wollen, müssen im Saarland eine grundlegende Qualifikation für diese Tätigkeit nachweisen. Das Berufsfortbildungswerk des DGB (bfw) besitzt das Gütesiegel des Bundesfamilienministeriums zur Durchführung von Qualifizierungen zur Kindertagespflegeperson. Ab dem 10. Mai gibt es hier wieder eine entsprechende Fortbildung, die in Teilzeitform an fünf Tagen pro Woche jeweils vormittags stattfindet. Der dreimonatige Kurs basiert auf dem Curriculum des Deutschen Jugendinstituts (DJI) und ist vom Bundesverband für Kindertagespflege e.V. anerkannt. Bei einer Infoveranstaltung am morgigen Freitag, 23. April, 10 Uhr, werden Wendula Velten vom Berufsfortbildungswerk, Kursleiterin Anja Rettig, Birgit Dotschkail vom Jugendamt des Regionalverbandes Saarbrücken und Lisa Weber von den Kinderbetreuungsbörsen Saarbrücken und Völklingen das Kursangebot in der Berufsbildungsstätte des bfw in der Untertürkheimer Straße 27 (Industriegebiet Süd) in Saarbrücken vorstellen. Interessierte sind hierzu eingeladen.Die Qualifizierung vermittelt unter anderem grundlegendes Wissen in den Aufgabenschwerpunkten Förderung von Kindern, Kooperation und Kommunikation sowie Arbeitsbedingungen. Praxiserfahrungen können die Teilnehmer durch ein Praktikum erwerben. Die Qualifizierung schließt mit einer bfw-Teilnahmebescheinigung und, bei bestandener Prüfung, mit einem Zertifikat des Bundesverbandes für Kindertagespflege ab. redWeitere Infos: Lisa Weber, Kinderbetreuungsbörse Saarbrücken, Tel. (06 81) 8 30 86 26, oder Martina Neubaur, Kinderbetreuungsbörse Völklingen, (0 68 98) 13 22 72.