1. Saarland

Wetter im Saarland - Winterlich mit Glättegefahr

Wetterprognose für die kommenden Tage : Winterlich mit Glättegefahr – so wird das Wetter im Saarland

Der Wintereinbruch im Saarland wird sich laut Experten auch in den kommenden Tagen fortsetzen. Die genaue Prognose der Wetterexperten für die kommenden Tage.

Das Wetter im Saarland bleibt auch in der kommenden Tagen winterlich und trüb. Am Montagvormittag kommt es örtlich zu Sprühregen, Schneegriesel und Glättegefahr, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Morgen mitteilte. Der Tagesverlauf bleibt dann aber überwiegend niederschlagsfrei.

Wetterexperten warnen erneut vor Glätte

Die Höchstwerte liegen zwischen 2 und 5 Grad, in Hochlagen bei -1 Grad. In Kammlagen kann es zeitweise zu starken Böen kommen. In der Nacht auf Dienstag warnen die Wetterexperten wieder vor Glätte.

Der Dienstag bleibt überwiegend trocken und bewölkt. Vereinzelt ist etwas Sonne möglich. Tagsüber erreichen die Temperaturen 0 bis 6 Grad. Die Nacht zum Mittwoch bleibt weiterhin überwiegend niederschlagsfrei. Bei Tiefstwerten von -2 bis 2 Grad kann es in der Nacht glatt werden. In Tallagen liegt die Tiefsttemperatur bei -6 Grad. Das trübe und meist niederschlagsfreie Wetter setzt sich auch am Mittwoch fort.

Wintereinbruch sorgte für Verkehrschaos

Der Wintereinbruch am vergangenen Wochenende hatte viele Menschen im Saarland kalt erwischt und vielerorts für Verkehrschaos gesorgt. Ein Sprecher der Führungs- und Lagezentrale des Landespolizeipräsidiums in Saarbrücken teilte am Sonntag auf Anfrage der SZ mit, dass der Polizei von Freitag 15 Uhr bis Sonntag um 5.30 Uhr insgesamt 149 glättebedingte Unfälle bekannt sind. Bei den Unfällen wurden zwölf Personen leicht verletzt. Insgesamt musste die Polizei aufgrund des Wintereinbruchs im Saarland in diesem Zeitraum 294 Mal ausrücken. Am Sonntag entspannte sich die Lage im Laufe des Tages allerdings wieder deutlich.

Ein ganz besonderes „Kunstwerk“ aus Schnee beschäftigte am Vergangenen Samstag Mitarbeiter des Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetriebs (ZKE) in Saarbrücken. Denn in der Nacht auf Samstag formten Unbekannte eine riesige Schneekugel und rollten ihr Werk schlussendlich in die Mitte des Bermudadreiecks an der Ecke Nauwieser Straße/Kurze Straße. Die Fahrradzone Nauwieser Viertel wurde dadurch zwar nicht behindert, dafür aber der Durchgangsverkehr. Die Autos mussten wie bei einem Kreisverkehr drumherum fahren.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Wintereinbruch sorgt im Saarland und in Deutschland für Verkehrschaos – und ein Winterwunderland