Deutscher Wetterdienst Hitzewelle im Saarland – und am Wochenende soll’s noch wärmer werden

Saarbrücken · Fast überall im Saarland wurde diese Woche bereits die 30-Grad-Marke geknackt. Jetzt meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD), dass es am Samstag noch etwas heißer werden soll. Die Aussichten im Detail.

Hohe Temperaturen und Sonne bestimmen zurzeit das Wetter im Saarland. (Symbolbild)

Hohe Temperaturen und Sonne bestimmen zurzeit das Wetter im Saarland. (Symbolbild)

Foto: dpa/Patrick Seeger

Freibad-Wetter Anfang September wie im Hochsommer: So zeigt sich die Lage derzeit im Saarland. Ein stabiles Hochdruckgebiet über Europa beherrscht auch die Region. Und dieses soll die kommenden Tage noch höhere Temperaturen bringen.

Sommer-Wetter im Saarland: die Aussichten für heute

Die Experten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach sagen zunächst für den heutigen Mittwoch, 6. September, Werte voraus, die wieder die 30-Grad-Marke knacken. Demnach rechnen sie mit bis zu 32 Grad.

Freibad im Saarland: Alle Starttermine in der Bildergalerie
40 Bilder

Das sind alle Freibäder im Saarland – und dann öffnen sie

40 Bilder
Foto: Stadtwerke Saarbrücken Bäder GmbH

Zwar wird es in höheren Lagen nicht ganz so warm. Aber mit maximal 27 Grad steigt das Quecksilber des Thermometers auch hier für diese Jahreszeit auf ungewöhnlich hohe Werte. Dabei scheint überall die Sonne. Damit ist Regen ausgeschlossen. Ein laues Lüftchen soll dazu wehen.

Nächte werden ebenfalls mild

Die Nacht auf Donnerstag zeigt sich ebenfalls mild. Bei nahezu wolkenlosem Himmel gehen die Temperaturen auf 18 bis zwölf Grad zurück. Örtlich gesellt sich ein wenig Nebel dazu, der aber rasch wieder abzieht.

So hochsommerlich wie heute präsentiert sich der Donnerstag. Höchstens eine kleine Wolke zieht am Himmel vorbei. Ansonsten ist strahlender Sonnenschein angesagt. Abermals sind 28 bis 32 Grad drin.

Das ist der Wetter-Trend für die nächsten Tage

Dunst und Nebel gehören an einigen Plätzen im Saarland in der Nacht zu Freitag ein weiteres Mal dazu. Es bleibt weiterhin trocken. Die Temperaturen pendeln sich auf die der Vornacht ein: 18 bis zwölf Grad. In Tälern sind auch mal neun Grad möglich

Und diese Großwetterlage setzt sich am Freitag fort: Sonne und Hitze bis zu 32 Grad, keinen Tropfen Regen bei Sonnenschein von früh bis spät. Die Nacht auf Samstag bleibt wie zuvor mild: Tiefsttemperaturen sollen nicht unter 13 Grad liegen.

Und so sieht es am Wochenende aus

29 bis 33 Grad sagen DWD-Meteorologen für Samstag voraus. Sogar auf den Bergen wird wohl ein Spitzenwert von 28 Grad erreicht. Der Himmel bleibt blau. So setze sich das Wetter im Saarland in der Nacht auf Sonntag fort: 18 bis 15 Grad und etwas Nebel in der zweiten Hälfte. Damit bleibt es tropisch.