1. Saarland

Wetter im Saarland (30. November 2022): Regen, Frost, Schnee

Deutscher Wetterdienst : Zum Ende der Woche wird es kalt im Saarland – Schnee in Aussicht

Zum Ende der Woche wird es deutlich kälter im Saarland. Steht dann auch der erste Schnee bevor?

Das Wetter zeigt sich im Saarland die kommenden Tage von seiner trüben Seite. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach sagte für den Mittwoch einen verbreitet bedeckten Himmel voraus sowie Nebel teils mit Sichtweiten unter 150 Meter. Zeitweise sei auch Regen oder Sprühregen zu erwarten. Das Thermometer zeigt maximal neun Grad an.

So wird das Wetter im Saarland in dieser Woche

In der Nacht zum Donnerstag fallen die Temperaturen auf vier bis ein Grad. In der Eifel sei örtlich Frost in Bodennähe und vereinzelt Glätte nicht ausgeschlossen.

Der Donnerstag wird den Meteorologen zufolge stark bewölkt oder bedeckt sein. Vor allem in der Nordosthälfte sei zwischendurch Sprühregen zu erwarten, ansonsten bleibe es meist niederschlagsfrei. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen drei und acht Grad.

Glatte Straßen und leichter Schneefall

In der Nacht zum Freitag kann es wieder Regen geben, der im Bergland allmählich in Schnee übergeht. Dann drohen auch wieder glatte Straßen.

Am Freitag bleibt es dann verbreitet stark bewölkt, vereinzelt sind auch kurze Auflockerungen möglich. Am Abend kann es gebietsweise leichter schneien. Autofahrer sollten dann besonders vorsichtig sein, da die Straßen glatt sein können. Die Höchsttemperatur liegt bei ein bis sechs Grad. Dazu weht schwacher bis mäßiger Nordostwind.

In der Nacht zum Samstag bleibt es verbreitet stark bewölkt, und es kann gebietsweise weiter leichte schneien.