Wertvorstellungen ins Gedächtnis rufen

Wertvorstellungen ins Gedächtnis rufen

St. Wendel. Zum dritten Cusanustag am gleichnamigen St. Wendeler Gymnasium lädt die Schulleitung für heute ein. Den Festvortrag hält Präses Nikolaus Schneider, der Landesvorsitzende der evangelischen Kirche Deutschlands. Los geht´s um 19 Uhr

St. Wendel. Zum dritten Cusanustag am gleichnamigen St. Wendeler Gymnasium lädt die Schulleitung für heute ein. Den Festvortrag hält Präses Nikolaus Schneider, der Landesvorsitzende der evangelischen Kirche Deutschlands. Los geht´s um 19 Uhr. Der Tag soll jedes Jahr aufs neue an den Namensgeber des Gymnasiums, Nikolaus Cusanus, erinnern und die von ihm geprägten Wertvorstellungen ins Gedächtnis rufen. Erklärtes Ziel ist es, dass diese auch heute noch den Schulalltag prägen sollen. Während der Feierstunde wird eine Schülerin, die sich besonders für das schulische Miteinander engagiert hat, mit dem Cusanus-Preis geehrt. Zudem werden die Jahrgangsbesten und Schüler, die bei den verschiedensten Schüler-Wettbewerben 2011 erste Preise gewonnen haben, mit der Cusanus-Medaille ausgezeichnet.Für Musik sorgt das Schulorchester SchOC unter der Leitung von Hardy Müller. Schirmherr der Veranstaltung ist Landtagspräsident Hans Ley. Der Eintritt zum Cusanustag ist frei. vsc

Mehr von Saarbrücker Zeitung