1. Saarland

Werbung machen für den Chorgesang

Werbung machen für den Chorgesang

An diesem Sonntag feiert der Männergesangverein Lyra Büschfeld sein Jubiläum: Nach einer Messe geben sich zahlreiche befreundete Chöre ein Stelldichein, um mit einem Ständchen musikalisch zu gratulieren.

Der Männergesangverein Lyra Büschfeld, ältester Verein des Waderner Stadtteils, wurde 1903 von 35 Sangesbrüdern aus der Taufe gehoben. Nachdem es zum 100-jährigen Jubiläum vor zehn Jahren schlecht bestellt war um den Chor, denn nur noch elf Sänger standen zur Verfügung, hat sich der Verein im Laufe der Zeit wieder erholt und den personellen Engpass beheben können.

An diesem Sonntag, 28. April, feiert er in der Schlossberghalle sein 110-jähriges Bestehen. 23 Sänger laden hierzu gemeinsam mit dem Vorstand und ihrem Dirigenten Armin Kaspar ein. Die Schirmherrschaft hat Umweltministerin Anke Rehlinger übernommen. Sie wird gegen 14 Uhr dem Jubelverein ihren Besuch abstatten. Aber auch etliche Vereine sind der Einladung gefolgt und gratulieren mit einem Ständchen zum Geburtstagsfest. Auftakt ist um 8.30 Uhr mit einer Messe in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt für die Lebenden und Verstorbenen des Ensembles, das die Messfeier gesanglich mitgestaltet. Ab 10 Uhr treten die Männergesangvereine Limbach 1951, Lockweiler-Krettnich, Concordia Noswendel und Cäcilia Thailen, mit dem Büschfelder Sänger besondere freundliche Kontakte pflegen und zuweilen gemeinsame Auftritte absolvieren, zum Freundschaftssingen an. Ebenfalls mit von der Partie ist der Verein La Marjolaine Diebling aus Saargemünd.

Die Küchen zuhause können kalt bleiben, denn ab 12 Uhr sind die Mittagstische in der Halle gedeckt. Nach der Stärkung geht es um 14 Uhr mit der Gratulationstour weiter. Der Männerchor Bildstock 1868, das Männer-Quartett Laetitia Dorf-Neipel, der Knappenchor Konfeld, der MGV Liederkranz Sitzerath, die Harmonie 1812 Steinbach, die Liedertafel Wadern und Frohsinn Wadrill lassen sich ebenfalls nicht lumpen und bringen ihr Ständchen dar.

Innerhalb der Dorfgemeinschaft hat der Männerchor seinen festen Platz. Vorsitzender ist Hans Haben, Ehrenchorleiter Josef Bold, der über 50 Jahre dem Chor als Leiter vorstand. Beim Seniorentag, Volkstrauer- und Barbaratag singt der Chor. Seinen großen Auftritt hat er auch an Kirmesmontag, wenn der Bergmannsverein seinen Ehrentag begeht. Höhepunkt ist alljährlich der Sängernachmittag in der Schlossberghalle mit befreundeten Vereinen.

"Mit unserem Jubelfest wollen wir Werbung für den Chorgesang machen. Vielleicht können wir den einen oder anderen Zeitgenossen bewegen, sich unserem oder einem anderen Verein aktiv anzuschließen. Dann wäre dieses Fest sicherlich ein Erfolg, denn Mangel an aktiven Sängern und Stimmen haben wir alle", betont Haben.