Werbeaktion der Saar-Polizei: 916 neue Bewerbungen für Jahrgang 2020

Werbeaktion zeigt Resonanz : 916 Bewerbungen für Dienst bei der Saar-Polizei

Mehr Bewerbungen gab es bei der Polizei zuletzt 2015. Im Vergleich zum Vorjahr steigt die Bewerberzahl um über 300 an.

Die groß angelegte Werbeaktion von Innenministerium und Landespolizeipräsidium für den Dienst bei der saarländischen Polizei zeigt Resonanz. Innenminister Klaus Bouillon (CDU) teilte jetzt auf Anfrage mit, dass für das Einstellungsjahr 2020 exakt 916 Bewerbungen eingegangen sind. 304 Frauen und 612 Männer. Die Bewerberzahl ist damit im Vergleich zum Jahrgang 2019 um 307 gestiegen. Mehr Bewerbungen wurden zuletzt 2015 mit insgesamt 927 gezählt.

Aus den 916 Bewerbern sollen jetzt die 150 Nachwuchskräfte ermittelt werden, die im Sommer 2020 ihr Studium an der Fachhochschule der Polizei aufnehmen werden. Die Bewerber müssen - voraussichtlich ab November - einen speziellen Sporttest absolvieren. Später folgen ein schriftlicher Test, ein Auswahlgespräch sowie die polizeiärztliche Untersuchung.

Noch im November werden zudem, so Bouillon, 20 Stellen für Angestellte bei der Saar-Polizei ausgeschrieben. Dabei handelt es sich um 15 so genannte Ermittlungshelfer, die in den Polizeiinspektionen die Beamten unterstützen sollen sowie um fünf Fachangestellte im Bereich IT, Cyber-Crime und Internet. Diese Stellen sollen voraussichtlich ab März besetzt werden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung