Wer wird "Saarlands Bester"?Ehrenamtliches Engagement für KrebskrankeSpiel, Spaß und Spannung für JugendlicheEine Ruhe-Oase im Biosphärenreservat für Gestresste

Wer wird "Saarlands Bester"?Ehrenamtliches Engagement für KrebskrankeSpiel, Spaß und Spannung für JugendlicheEine Ruhe-Oase im Biosphärenreservat für Gestresste

Saarbrücken. Für die Aktion "Saarlands Beste" sucht die Saarbrücker Zeitung Menschen und Vereine, die Besonderes leisten und sich für ihre Mitmenschen engagieren. Sie können Kandidaten vorschlagen. Aus den Einsendungen wählt eine Jury für jede Kategorie drei Vorschläge aus. Jeden Monat werden diese in einem Porträt vorgestellt. Sie können bis 10

Saarbrücken. Für die Aktion "Saarlands Beste" sucht die Saarbrücker Zeitung Menschen und Vereine, die Besonderes leisten und sich für ihre Mitmenschen engagieren. Sie können Kandidaten vorschlagen. Aus den Einsendungen wählt eine Jury für jede Kategorie drei Vorschläge aus. Jeden Monat werden diese in einem Porträt vorgestellt. Sie können bis 10. März per Telefon (Anruf aus dem Telekom-Festnetz: 50 Cent) oder im Internet abstimmen. bera

Völklingen. Unter dem Motto "Jugend versetzt Berge" macht sich das Landesjugendwerk (Ljw) der Arbeiterwohlfahrt Saar für Jugendliche und junge Erwachsene stark. Seit mehr als 30 Jahren organisiert die Einrichtung jedes Jahr mehrere Ferienfreizeiten. In diesem Jahr sind Reisen nach Sylt und Korsika sowie Aufenthalte im Schullandheim in Völklingen-Warndt geplant. "Wir bieten hohe Qualität zu günstigen Preisen", sagt Jugendwerk-Geschäftsführer Stefan Fuchs-Marquedant. Daneben stellt das Landesjugendwerk auch Austauschreisen mit Jugendlichen auf die Beine. Jedes Jahr bildet das Ljw 80 junge Menschen ab 16 Jahre zu Jugendleitern aus. bera

Tel.: (0 13 79) 37 02 60 02

Kleinblittersdorf. Eine Ruhe-Oase soll er sein für diejenigen, die dem alltäglichen Stress entfliehen wollen: der Jakobshof in Kleinblittersdorf-Auersmacher. Seit Juni 2012 betreiben Daniel Schultz und seine Partnerin Birgit Erbs das zweieinhalb Hektar große Gelände, das mitten im Biosphärenreservat Bliesgau liegt. "Jeder kann hier auf dem Jakobshof abschalten, entspannen und neue Kraft schöpfen", erklärt Schultz. Die auf dem Areal lebenden Zwergesel, Lamas und Alpakas sollen dabei helfen, Stress, Sorgen und Nöte hinter sich zu lassen. Das Projekt richtet sich an Senioren, Menschen mit Handicap, Burnout-Patienten, Familien und Schüler. bera

Tel.: (0 13 79) 37 02 60 03

Bexbach. Der Verein Krebskrankenhilfe Oberbexbach setzt sich dafür ein, krebskranke Menschen aus ihrer Isolation herauszuholen. "Viele Betroffene ziehen sich nach einer Chemotherapie ins Private zurück", erklärt die Vereinsvorsitzende Ursula Johann. Die Folge: Sie nähmen kaum noch am gesellschaftlichen Leben teil. Der Verein unterstützt vor allem Krebskranke und deren Angehörige in Bexbach. Auf Wunsch begleiten die Ehrenamtler die Krebspatienten zu Arztterminen, besuchen sie in Kliniken und helfen ihnen im Haushalt. Zudem organisieren sie alle zwei Monate Treffen, wo sich Betroffene miteinander austauschen können. bera

Tel.: (0 13 79) 37 02 60 01

AUF EINEN BLICK

Haben Sie auch Vorschläge für "Saarlands Beste"? Dann senden Sie diese bitte an die Saarbrücker Zeitung, Stichwort "Saarlands Beste", Gutenbergstraße 11-23, 66103 Saarbrücken. red

saarbruecker-zeitung.de/

Der Verein Krebskrankenhilfe aus Oberbexbach. Foto: Verein.
Der Jakobshof in Kleinblittersdorf-Auersmacher. Foto: Verein.

saarlandsbeste