1. Saarland

Wer sind Saarlands Beste im Mai?

Wer sind Saarlands Beste im Mai?

Saarbrücken. Für die Aktion "Saarlands Beste" sucht die Saarbrücker Zeitung jeden Monat Menschen und Vereine, die Besonderes für die Gesellschaft leisten. Und Sie, liebe SZ-Leser, können weitere Kandidaten vorschlagen. Jeden Monat werden drei Kandidaten und drei Vereine in der SZ vorgestellt. Sie haben bis einschließlich 13

Saarbrücken. Für die Aktion "Saarlands Beste" sucht die Saarbrücker Zeitung jeden Monat Menschen und Vereine, die Besonderes für die Gesellschaft leisten. Und Sie, liebe SZ-Leser, können weitere Kandidaten vorschlagen. Jeden Monat werden drei Kandidaten und drei Vereine in der SZ vorgestellt. Sie haben bis einschließlich 13. Juni Zeit, um per Telefon (pro Anruf aus dem Festnetz der Telekom 50 Cent) mitzubestimmen, wer Sieger bei "Saarlands Beste" wird. red

Saarbrücken. Wenn Erwachsene ihr Leben nicht mehr aus eigener Kraft bewältigen können, hilft der Verein Pro Mensch. Für den anerkannten gemeinnützigen Pro Mensch Betreuungsverein Saarland engagieren sich derzeit 150 ehrenamtliche, vom Betreuungsgericht bestellte Betreuer im Saarland. Das Gros der 250 Menschen, die von den Ehrenamtlichen betreut werden, ist über 70 Jahre alt. Auch wenn es sich um "leichte Fälle" handelt, so gehen die Ehrenamtler durchaus einer verantwortungsvollen Tätigkeit nach, betont die Vorstandsvorsitzende, Christina Benesch. Zum Beispiel sehen die ehrenamtlichen Betreuer nach, ob Senioren in Altersheimen menschenwürdig und gut versorgt werden. "Man muss in sich sehr stabil und ein aufrichtiger Mensch sein", beschreibt Benesch die Anforderungen an die Betreuer. Wichtig sei auch die Fähigkeit sich auf andere Menschen einlassen zu können. bera

Tel.: (0 13 79) 37 02 60 01

Gersheim. Seit nunmehr über 40 Jahren versteht sich die Arbeitsgemeinschaft (AG) Niedergailbach als "die tragende Säule der Dorfgemeinschaft". In der AG sind alle zwölf Niedergailbacher Vereine und Verbände zusammengeschlossen - vom Männergesangsverein über das Deutsche Rote Kreuz bis hin zum Obst- und Gartenbauverein.

Und alljährlich organisiert die AG Niedergailbach die Gäilbacher Zeltkirb, das traditionell wichtigste Fest im Ort, sagt der seit 1976 amtierende Vorsitzende Otmar Gros. Dieses Jahr wird das Fest vom 21. bis 23. August gefeiert. Über 200 ehrenamtliche Mitglieder der Niedergailbacher Ortsvereine sind jedes Jahr auf der Kirmes eingespannt. Darüber hinaus setzt sich die AG für die Verschönerung des 550-Einwohner-Ortes und für die Brauchtumspflege ein. bera

Tel.: (0 13 79) 37 02 60 02

Überherrn. Sie sammeln Spenden für die Opfer von Naturkatastrophen und unterstützen Patenkinder in Indien. Bei den rund 120 Pfadfinderinnen und Pfadfindern vom Stamm Falke Altforweiler wird soziales Engagement groß geschrieben. Ihre bislang erfolgreichste Spendenaktion startete der "Stamm Falke" anlässlich des Elbehochwassers im Jahr 2002. Bei einer selbstorganisierten Putz-Aktion in Altforweiler sammelten die Pfadfinder 20 000 Euro.

Für die jüngsten und ältesten Pfadfinder organisiert der Verein immer an Pfingsten ein Lager. Hinzu kommt einmal im Jahr eine Auslandsfahrt, sagt der Vorsitzende Moritz Schneider. Dieses Jahr geht's zum Wandern nach Polen. Der Verein mit 70 bis 80 aktiven Ehrenamtlichen feiert im Juni 40-jähriges Jubiläum. bera

Tel.: (0 13 79) 37 02 60 03

 Bei der Arbeitsgemeinschaft Niedergailbach steht das Dorfleben im Zentrum. Foto: Degott
Bei der Arbeitsgemeinschaft Niedergailbach steht das Dorfleben im Zentrum. Foto: Degott
 Die Pfadfinder des Stammes Falke Altforweiler setzen auf soziales Engagement. Foto: SZ
Die Pfadfinder des Stammes Falke Altforweiler setzen auf soziales Engagement. Foto: SZ