1. Saarland

Wer hat noch alte "Scheesewäncher"?

Wer hat noch alte "Scheesewäncher"?

Homburg/Bexbach/Kirkel. Unser bei den Lesern so beliebter Kreisrekord-Wettbewerb läuft so richtig rund - im wahrsten Wortsinne: Suchen wir doch in dieser Woche ein Gefährt, in dem jeder von uns schon einmal lag. Wir wollen wissen: Wer besitzt das älteste "Scheesewänche" im Saarpfalz-Kreis? Gemeint sind damit Kinderwagen

Homburg/Bexbach/Kirkel. Unser bei den Lesern so beliebter Kreisrekord-Wettbewerb läuft so richtig rund - im wahrsten Wortsinne: Suchen wir doch in dieser Woche ein Gefährt, in dem jeder von uns schon einmal lag. Wir wollen wissen: Wer besitzt das älteste "Scheesewänche" im Saarpfalz-Kreis? Gemeint sind damit Kinderwagen. Die Mundart-Bezeichnung hat ihren Ursprung in dem französischen Wort "chaise" (Stuhl), wörtlich übersetzt bedeutet es "kleiner Stuhlwagen".Bis Donnerstagabend haben sich bereits viele Leser zur Teilnahme angemeldet. Dabei nutzen sie die ganze Bandbreite der modernen Kommunikation von Telefon über Fax bis E-Mail. Die meisten Teilnehmer kommen vom Höcherberg und aus dem Bliesgau. jkn

Jeder aus der Saarpfalz kann mitmachen und sich melden unter Telefon (0 68 41) 9 34 88 50 sowie Fax (0 68 41) 9 34 88 59 und E-Mail: redhom@sz-sb.de. Einsendeschluss ist am kommenden Sonntag, 28. August.

saarbruecker-zeitung.de

/kreisrekord