Wer hat Hinweise auf Tierquälerei?

Wer hat Hinweise auf Tierquälerei?

Lebach. Tierquäler haben am Donnerstag, 16. Juni, zwischen 21.15 Uhr und 22.30 Uhr in Lebach in der Nähe des Pastor-Haag-Weges einen Kater mit rotem Fell erheblich verletzt. Das Rückenfell des Tieres war nach dem Auffinden rasiert uns ihm waren darauf mit einem scharfen spitzen unbekannten Gegenstand absichtlich zwei Schnittverletzungen zugefügt worden

Lebach. Tierquäler haben am Donnerstag, 16. Juni, zwischen 21.15 Uhr und 22.30 Uhr in Lebach in der Nähe des Pastor-Haag-Weges einen Kater mit rotem Fell erheblich verletzt. Das Rückenfell des Tieres war nach dem Auffinden rasiert uns ihm waren darauf mit einem scharfen spitzen unbekannten Gegenstand absichtlich zwei Schnittverletzungen zugefügt worden. Der Kater musste nach Angaben der Polizei tierärztlich behandelt werden. redHinweise an die Polizei in Lebach, Tel. (0 68 81) 50 50.

Mehr von Saarbrücker Zeitung