1. Saarland

Wenn Schrottautos zum Schlagzeug werden

Wenn Schrottautos zum Schlagzeug werden

Merzig. Das Auto, des Deutschen liebstes Kind, wird in dieser irrwitzigen Percussion-Show vom Fahrobjekt zum Schlagobjekt umfunktioniert

Merzig. Das Auto, des Deutschen liebstes Kind, wird in dieser irrwitzigen Percussion-Show vom Fahrobjekt zum Schlagobjekt umfunktioniert. Die Show beginnt ganz harmlos und wird immer dynamischer mit quietschenden Samba-Streicheleinheiten für den Lack, Türschlag-Bossa-Nova, leichten Schlagstockwirbeln und allerlei bisher ungehörten Geräuschen und Tönen - schließlich hat noch keiner im Beisein von Zuschauern gewagt, mit den Fäusten den Kofferraumdeckel eines Autos zu bearbeiten, dass es nur so kracht wie bei einem Parademarsch. Mit brillant schrägen Gesangseinlagen beweisen die Crash-Künstler, unterstützt durch pyrotechnische Effekte, ihre geniale Musikalität, bis dem schwer verformten Kadett der Todesstoß versetzt wird. Diese in ganz Europa bekannte Show ist ein absolutes Muss für alle Autoliebhaber, Musiker, und alle die, die einmal etwas Außergewöhnliches und nicht alltägliches erleben wollen. Das Kulturamt Merzig präsentiert am Samstag, 3. April, 20 Uhr, die ungewöhnliche Percussion-Show "Auto, Auto". Und das in einem Land, in dem die samstagnachmittägliche Lackpflege ein heiliges Ritual ist und man ohne Bewährung ins Gefängnis kommen kann, wenn man eifersüchtig das Auto des Rivalen zerkratzt. Doch es bleibt nicht lange bei dieser Ouvertüre mit den Opeltüren in dem virtuosen hochmusikalischen Happening - bald dreschen die Künstler mit schwerem Gerät auf Blech und Verbundglas, das Auto wird zum Schlagzeug mit vielen schaurig-schönen Klangfarben. red Karten gibt`s beim Kulturamt Merzig, Telefon (06861) 85499. Gruppen und insbesondere Firmen, die den Abend eventuell in Form eines "Betriebsausfluges" besuchen wollen, erhalten Sonderpreise und werden vom Kulturamt mit einem Begrüßungsgetränk überrascht.