1. Saarland

Wenn's knattert im Bohnental

Wenn's knattert im Bohnental

Überroth. Am Weiher in Überroth feiert es sich wunderschön - davon konnten sich die Besucher bei der 17. Auflage des Weiherfestes an der Weiheranlage "Im Betzen" überzeugen. "Bei diesem Fest herrscht schon eine tolle Atmosphäre

Überroth. Am Weiher in Überroth feiert es sich wunderschön - davon konnten sich die Besucher bei der 17. Auflage des Weiherfestes an der Weiheranlage "Im Betzen" überzeugen. "Bei diesem Fest herrscht schon eine tolle Atmosphäre. So ein gemütliches Bierchen am Wasser zu trinken, macht schon Spaß", sagte der 26-jährige Christian Noss aus Dörsdorf. Er gehörte gemeinsam mit einigen Freunden zu den mehreren hundert Besuchern, die es sich an den beiden Festtagen gut gehen ließen. "Am Samstagabend war alles voll, und auch der Sonntag war gut besucht. Wie viele Festgäste wir insgesamt hatten, lässt sich aber nur schwer schätzen", zog der Vorsitzende der Vereinsgemeinschaft Überroth, Christian Klesen, zufrieden Bilanz. Die Vereinsgemeinschaft organisiert das Fest, seit es vor einigen Jahren von einem Straßenfest zum Weiherfest umgewandelt wurde. "Ziel war es, die Kräfte aller Vereine zu bündeln und ein gemeinsames Fest zu veranstalten", sagte Klesen. Und dies ist den Überrothern gelungen. Besonders interessant ist für die teilnehmenden Vereine, dass sie keine Standgebühren bezahlen müssen und so eine gute Möglichkeit haben, sich relativ risikofrei ein paar Euro für die Vereinskasse hinzu zu verdienen. An der 17. Auflage des Weiherfestes waren der Judoclub, der Angelsportverein, die Freiwillige Feuerwehr, der Hundesportverein, der Männergesangverein, der Tennisclub, der Sportverein, der Obst- und Gartenbauverein und die Vereinsgemeinschaft selbst mit Ständen vertreten. Neben kulinarischen Köstlichkeiten und musikalischer Unterhaltung durch den MGV Überroth-Niederhofen und die Live-Band Splash gab es auch ein Salutschießen der Großkaliberschützen Überroth-Niederhofen, einen festlichen Gottesdienst und ein buntes Programm für die Kinder. Am Sonntag war zudem das Knattern historischer Motorräder in dem Bohnentalort zu hören. Denn da trafen sich in Überroth die Freunde der alten Motorradmarke Terrot. Der französische Zweiradhersteller, der 1961 die Produktion einstellen musste, hat auch heute noch viele Freunde. So kamen rund 50 Besitzer alter Terrot-Maschinen zum Treffen nach Überroth. sem