1. Saarland

Wenn die Fußballer in den Sandkasten gehen

Wenn die Fußballer in den Sandkasten gehen

Scheuern. Endlich ist es wieder so weit. Lange haben Spieler und Fans darauf gewartet. Nun geht es endlich los mit dem 3. Beach-Soccer-Masters in Scheuern. Heute Abend um 18 Uhr legen zunächst die Damen vor. Es wird um die Pokale und die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft gespielt. Auch die erste Herrengruppe beginnt bereits heute Abend, bevor es dann am Samstag ab 10

Scheuern. Endlich ist es wieder so weit. Lange haben Spieler und Fans darauf gewartet. Nun geht es endlich los mit dem 3. Beach-Soccer-Masters in Scheuern. Heute Abend um 18 Uhr legen zunächst die Damen vor. Es wird um die Pokale und die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft gespielt.Auch die erste Herrengruppe beginnt bereits heute Abend, bevor es dann am Samstag ab 10.30 Uhr mit den restlichen Gruppen los geht. Auch hier geht es um Preisgeld, Pokale und die direkte Qualifikation zur deutschen Meisterschaft. Teilnehmer ist auch der auch der deutsche Meister und Titelverteidiger in Scheuern, Rio de Cologne sowie der Sieger des European Beachsoccer Championship 2008 und amtierende Saarlandmeister, Extase Hartfuß Saar.

Der Sonntag ist dann der Jugend gewidmet. C- und D- Jugend-Mannschaften eifern um den Turniersieg. Titelverteidiger bei der D-Jugend ist die dabei eigene Fußballjugend Bohnental des SV Scheuern und des SV Überroth.

Auch internationales Turnier

Turnierorganisator Adrian Harasimiuc, der beim Deutschen Beach-Soccer-Verband für die Organisation der gesamten Masters Tour in Deutschland zuständig ist, ist voll des Lobes über das Turnier: "Das Scheuerner Masters genießt in der Bundesrepublik ein sehr hohes Ansehen. Es ist qualitativ sehr gut besetzt. Und es ist immer wieder spannend, in Scheuern dabei zu sein, denn hier entscheidet sich schon vieles. Wir sind alle gespannt, ob Rio seinen Titel verteidigen wird."

Parallel zum Beach-Soccer-Turnier wird auf der Kunstrasenanlage zudem ein internationales Jugendfußballturnier stattfinden. Hierzu werden Mannschaften aus der Großregion Saar-Lor-Lux und darüber hinaus erwartet. Am Samstag geht es los mit der D-Jugend um 9.30 Uhr, ehe die E-Jugend ab 14.30 Uhr spielen wird. Sonntag starten die Minis um 10 Uhr, und die F-Jugend rundet das Turnier ab 13.45 Uhr ab. red