1. Saarland

Weltstars vor der Haustür

Weltstars vor der Haustür

Fast 20 Jahre passte Peter Krevert Stars vor den Galas des Luxemburger Senders RTL ab. Dabei entstanden zahlreiche Fotos, die er jetzt in einem Buch veröffentlichen möchte. Dabei hofft er auf Unterstützung aus der Region.

Auf Tuchfühlung mit Weltstars gehen - das war für Peter Krevert viele Jahre lang dank des "Goldenen Löwen" von Radio Luxemburg möglich. Mit dem Showpreis, den RTL von 1959 bis 1995 verlieh, verbindet der gebürtige Gelsenkirchener ganz besondere Erinnerungen: Fast 20 Jahre lang waren dem heute 50-Jährigen sehr spezielle Einblicke hinter die Kulissen der RTL-Löwenverleihungen vergönnt. Denn als Radio Luxemburg ab Mitte der 70er Jahre seine großen "Löwen"-Galas in der Dortmunder Westfalenhalle produzierte, waren die prominenten Gäste dieser Shows stets in ein und demselben Hotel in Gelsenkirchen untergebracht, dem Maritim-Hotel am Stadtgarten - und Peter Krevert wohnte in unmittelbarer Nähe davon.

Durch einen Zufall war der passionierte Autogrammkarten-Sammler, dessen Leidenschaft sich zunächst auf den heimischen FC Schalke 04 fokussiert hatte, darauf aufmerksam geworden, dass quasi vor seiner Haustür alljährlich die Künstler untergebracht waren, die von Radio Luxemburg (und später RTL) mit einem "Löwen" ausgezeichnet wurden. Von da an war Peter Krevert stets zur Stelle, wenn die Löwenverleihung anstand. Und er zögerte nicht, all die Stars im Hotelfoyer anzusprechen und um ein gemeinsames Erinnerungsfoto zu bitten - am besten mit Autogramm auf der Rückseite. "Ich habe in den knapp 20 Jahren, in denen ich die Löwenverleihungen verfolgt habe, rund 400 Prominente getroffen", sagt Krevert heute.

Darunter waren jene Moderatoren, die das Programm der "fröhlichen Wellen" von Radio Luxemburg prägten und den Sender auch in unserer Region populär machten: Frank Elstner, Camillo Felgen, Jochen Pützenbacher, Desirée Nosbusch oder Rainer Holbe. Aber auch international erfolgreiche Show-, Film- und Musikstars wie Curd Jürgens, Dieter Bohlen, Falco oder Peter Alexander haben sich zusammen mit Krevert ablichten lassen.

Jetzt will der promovierte Politikwissenschaftler dieser Zeit mit einem Fanbuch ein Denkmal setzen - und hofft dabei auch auf Unterstützung aus unserer Region. Krevert will seine gesammelten Fotografien und Autogrammkarten in Buchform veröffentlichen und darin auch die Geschichte der RTL-Löwenverleihungen erzählen. Für das Projekt hat er zahlreiche Ex-Moderatoren des Senders sowie ehemalige Preisträger kontaktiert und von diesen Unterstützung erhalten. Neben seinen eigenen Sammelstücken hofft Krevert zudem auf weiteres Material von früheren Radio-Luxemburg-Mitarbeitern oder anderen Fans der Löwenverleihungen aus unserer Region - eben allen, die mit den Galashows etwas zu tun hatten.

Kontakt: Peter Krevert, Timpler Weg 2d, 48565 Steinfurt, E-Mail: peterkrevert@t-online.de, Internet: www.peter-krevert.de.