1. Saarland

Weltmusik in St. Wendel

Weltmusik in St. Wendel

St. Wendel. "Ich hoffe, dass wir bei der Auswahl der Veranstaltungen wieder Ihren Geschmack getroffen haben und wünsche Ihnen gute Unterhaltung beim Auftaktkonzert in der Wendelinus-Basilika, die uns die Pfarrei St. Wendelin anlässlich des Jubiläums 650 Jahre Wallfahrtskirche - 50 Jahre Basilika freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat", sagt Bürgermeister Klaus Bouillon

St. Wendel. "Ich hoffe, dass wir bei der Auswahl der Veranstaltungen wieder Ihren Geschmack getroffen haben und wünsche Ihnen gute Unterhaltung beim Auftaktkonzert in der Wendelinus-Basilika, die uns die Pfarrei St. Wendelin anlässlich des Jubiläums 650 Jahre Wallfahrtskirche - 50 Jahre Basilika freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat", sagt Bürgermeister Klaus Bouillon. Zu Gast ist an diesem Abend die saarländisch-lothringische Gruppe An Erminig mit ihrem Weltmusikprogramm "Jakez" zum keltischen Jakobspilgerweg. E Ultreia - diesem Weckruf folgen seit vielen hundert Jahren Pilger über das europäische Netz der Jakobspilgerwege nach Santiago de Compostela zum Grab des heiligen Jakobus in der Kathedrale der Hauptstadt Galiciens an der Westspitze Europas. Dieser Ruf steht auch am Anfang des Programmes "Jakez". Dieses Weltmusikprogramm ist eine musikalische Wegbeschreibung des keltischen Jakobspilgerweges von Irland über die Bretagne, die französische und spanische Atlantikküste nach Santiago de Compostela. Es ist ein Programm aus Tänzen und Liedern aus den entsprechenden Regionen in den jeweiligen Sprachen und überwiegend gespielt auf den Instrumenten dieser Gegenden. Ergänzt wird das Programm durch historische und zeitgenössische Pilgerlieder sowie durch Texte und Informationen zum keltischen Jakobspilgerweg. Das heilige JakobusjahrDer Zeitpunkt für das Konzert ist nicht willkürlich gewählt, denn das Jahr 2010 ist für unzählige Menschen auf der ganzen Welt ein ganz besonderes Jahr. Es ist das 'heilige Jakobusjahr' oder, mit anderem Namen, 'das heilige Compostelanische Jahr'. Es wird immer dann begangen, wenn der Jakobustag, der 25. Juli, wie in diesem Jahr, auf einen Sonntag fällt. Das nächste Xacobeo-Jahr ist erst wieder im Jahr 2021! Die Gruppe "An Erminig" spielt in der Besetzung Barbara Gerdes (keltische Harfe, Bombarde, Gaita, Holzquerflöte), Andreas Derow (Gesang, schottischer Dudelsack, Geige, Akkordeons, Gaita, Low-Whistle), Thomas Doll (elektrischer und akustischer Bass, Geige, Gesang) und Hans Martin Derow (sechs- und zwölfsaitige Gitarre, Akkordeon, Gesang).Eintrittskarten sind für zehn Euro, ermäßigt 8,50 Euro an der Abendkasse erhältlich. Für alle neun Veranstaltungen der Reihe "Kultur am Mittwoch" ist ein Abonnement zum Preis von 76,50 Euro an der Abendkasse oder beim Kulturamt erhältlich. Info : Kulturamt St. Wendel, Rathaus 5, Wendalinusstraße 2, St. Wendel, Tel. (0 68 51) 80 91 34.