Weltklasse-Jazz in St. Ingbert

Weltklasse-Jazz in St. Ingbert

St. Ingbert. Dass Musik für den schwedischen Weltklasse-Posaunisten Nils Landgren eine Herzensangelegenheit ist, spürt man in jedem seiner Töne, ob mit seiner Funk Unit, den Duo-Einspielungen mit Esbjörn Svensson oder seinen Balladen-Alben. Menschen durch Musik Freude bereiten und das Leben lebenswerter zu machen, das ist das Credo von Mr. Redhorn

St. Ingbert. Dass Musik für den schwedischen Weltklasse-Posaunisten Nils Landgren eine Herzensangelegenheit ist, spürt man in jedem seiner Töne, ob mit seiner Funk Unit, den Duo-Einspielungen mit Esbjörn Svensson oder seinen Balladen-Alben. Menschen durch Musik Freude bereiten und das Leben lebenswerter zu machen, das ist das Credo von Mr. Redhorn.

Das beweist er auch beim Auftritt in St. Ingbert. Am Samstag, 27. März, wird er ab 20 Uhr im Rahmen des 24. Internationalen Jazz Festivals das erste Konzert seiner Deutschlandtournee in der Industriekathedrale Alte Schmelz absolvieren. Dabei funkt und groovt er in bewährter Funk Unit-Manier mit "Funk For Life" für einen guten Zweck: Ein Euro jedes verkauften Konzerttickets der "Funk For Life"-Deutschlandtournee 2010 und jeder verkauften CD wird an die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen gespendet - für ein wohltätiges Projekt in Kibera (Nairobi), einem der größten Slums Afrikas. Landgrens "Funk For Life"-Projekt setzt sich dafür ein, dass Musik von nun an ein wichtiger Bestandteil in der Erziehung der Kinder wird.

Die Funk Unit setzt sich zusammen aus: Nils Landgren (Posaune, Gesang), Magnum Coltrane Price (Kontrabass, Gesang), Magnus Lindgren und Jonas Wall (Saxofon, Chor), Sebastian Studnitzky (Piano, Trompete, Chor), Andy Pfeiler (Gitarre, Gesang) und Robert Mehmet Ikiz am Schlagzeug.

Zuvor haben Jazzfreunde Gelegenheit, ab 18 Uhr zur Einstimmung das Dieter Ilg Trio im Eventhaus auf der Alten Schmelz zu erleben. Mit Dieter Ilg am Kontrabass, Rainer Böhm am Piano und dem Schlagzeuger Patrice Heral verbinden sich Spielfreude mit hohem künstlerischen Anspruch und mitreißender Intensität.

Eintrittskarten kosten im Vorverkauf in der Kategorie 1: 38 (ermäßigt 30) Euro, in der Kategorie 2: 28 (ermäßigt 20) Euro und in der Kategorie 3: 23 (ermäßigt 15) Euro. Ermäßigte Karten erhalten Schüler, Studierende, Auszubildende, Wehr- und Zivildienstleistende, Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger sowie Inhaber des Jugendleiterpasses. red

Karten für den Abend mit Nils Landgren und der Funk Unit am Samstag, 27. März, ab 20 Uhr beim 24. Internationalen Jazz Festival St. Ingbert sind ab sofort an allen ProTicket-Vorverkaufsstellen und unter www.proticket. de erhältlich. Zentraler Vorverkauf und Postversand: Ticket-Hotline: (01803) 776 842 (neun Cent pro Minute), Montag bis Freitag neun bis 20 Uhr, Samstag neun bis 16 Uhr. Vorverkaufssstellen in St. Ingbert: Zigarren Bennung, Kaiserstraße 41, Tel. (06894) 23 40; info@bennung.de, sowie das Bürgerservicecenter im Rathaus, Am Markt 12, Tel. (06894) 13-0; kulturamt@st-ingbert.de.