1. Saarland

Weltkindertag auf dem Kleinen Markt

Weltkindertag auf dem Kleinen Markt

Saarlouis. Am Samstag, 24. September, um elf Uhr beginnt die Feier zum Weltkindertag und zum Interkulturellen Tag auf dem Kleinen Markt in Saarlouis. Passend zum Thema werden bereits zwei Tage zuvor, am Donnerstag, 22. September, um 16 Uhr im Saarlouiser Rathaus zwei Ausstellungen präsentiert

Saarlouis. Am Samstag, 24. September, um elf Uhr beginnt die Feier zum Weltkindertag und zum Interkulturellen Tag auf dem Kleinen Markt in Saarlouis. Passend zum Thema werden bereits zwei Tage zuvor, am Donnerstag, 22. September, um 16 Uhr im Saarlouiser Rathaus zwei Ausstellungen präsentiert.Der Fotograf Jens Säger hat Kindergartenkinder verschiedener Nationalitäten porträtiert und präsentiert unter dem Titel "Kinder dieser Erde" ausgewählte Motive erstmals der Öffentlichkeit. Gleichzeitig mit dieser Ausstellung werden in der Rathaus-Galerie die sechs Siegerbilder aus dem Malwettbewerb "Tausend Augen - Tausend Wellen" vorgestellt. Der Kanu-Club Undine veranstaltete diesen Wettbewerb für Kinder, bei dem man das Thema Kanusport in Verbindung mit der "Tausend-Augen-Aktion" von Mike Mathes künstlerisch umsetzen sollte. Es wurden 150 Bilder eingereicht und von einer Jury begutachtet. Die Sieger kommen aus der Grund- und Ganztagsschule "Im Vogelsang" sowie der Erweiterten Realschule Wallerfangen. Die Fotografien sowie die sechs Siegerbilder werden gemeinsam am 22. September um 16 Uhr im ersten Stock des Saarlouiser Rathauses vorgestellt.

Am Samstag steht der Kleine Markt ganz im Zeichen der Kinder und des kulturellen Austausches. Auf dem Programm stehen Musik verschiedener Stilrichtungen wie Hip-Hop, russische Folklore sowie italienische und lateinamerikanische Rhythmen. Daneben erwarten die Besucher umfangreiche Angebote, unter anderem Luftballongestalten, Spaßradfahren, Trommeln, Torwandschießen sowie eine Mal-Aktion.

Außerdem informieren Experten über Kinderrechte, Sexualprävention, Gesundheit, Tai Chi, Ernährung sowie die verschiedenen Projekte des Lokalen Bündnisses, des Integrationsbeirates und der Aktion Fair-Trade. Produkte aus fairem Handel kann man vor Ort kaufen. red