1. Saarland

Welche Firma hat die besten Fußballer?

Welche Firma hat die besten Fußballer?

Dillingen. Kommt der neue deutsche Fußball-Meister im Betriebssport erstmals nach zwölf Jahren wieder aus dem Saarland? Diese Frage wird heute und morgen in den Sporthallen in Dillingen und Diefflen beantwortet. Dort richtet der Saarländische Betriebssportverband gemeinsam mit der Stadtverwaltung Dillingen die deutschen Meisterschaften aus

Dillingen. Kommt der neue deutsche Fußball-Meister im Betriebssport erstmals nach zwölf Jahren wieder aus dem Saarland? Diese Frage wird heute und morgen in den Sporthallen in Dillingen und Diefflen beantwortet. Dort richtet der Saarländische Betriebssportverband gemeinsam mit der Stadtverwaltung Dillingen die deutschen Meisterschaften aus. Und der letzte saarländische Triumph liegt lange zurück: Im Jahr 2001 siegte die Mannschaft der SKV-Versicherungen Georg Neunkirchen, seitdem konnte kein saarländisches Team mehr den Titel erringen.

Los-Pech für die Hütte

Doch in diesem Jahr hat unser Bundesland gleich mehrere Eisen im Feuer: Mit der Hydac Sulzbach, der Gemeindeverwaltung Illingen, der Ursapharm Arzneimittel Saarbrücken, der HL St. Wendel, der SKV Versicherungen Georg Neunkirchen und den beiden Lokalmatadoren "Fitte Hütte" Dillingen sowie Stadtverwaltung Dillingen sind gleich sieben saarländische Teams im 25-köpfigen Teilnehmerfeld.

"Wenn wir ins Halbfinale kommen würden, wäre das ein toller Erfolg", sagt Torsten Theobald, der für die Mannschaft der Dillinger Hütte verantwortlich ist. Die Mannschaft ist nicht zu unterschätzen: Mit Jens Gerlach (42) steht ein Ex-Profi auf dem Feld, ebenso mehrere gestandene Saarlandliga-Spieler wie beispielsweise Francesco Schifino (VfB Dillingen) oder Fabian Blass (SG Saubach). Verzichten muss Theobald allerdings dieses Mal auf Torjäger Christian Botzet. Der Angreifer vom FSV Hemmersdorf fällt mit Leistenbeschwerden aus. Und auch bei der Gruppen-Auslosung hatte die Hütte wenig Glück. Mit dem Titelverteidiger und mehrfachen Europapokal-Sieger Trilux Arnsberg und der mit Oberliga-Spielern gespickten Polizei Hamburg warten dort gleich ganz harte Brocken. Los geht es für die Hütte in der Vorrunde heute ab 15 Uhr in der Sporthalle West.

Premiere für die Stadt

Ab 15.45 Uhr greift dann auch die Stadtverwaltung Dillingen ins Geschehen ein. Im Gegensatz zur Hütte backt man bei der Stadt aber kleinere Brötchen. "Wir sind zum ersten Mal überhaupt bei einer deutschen Meisterschaft dabei, und das auch nur, weil wir Ausrichter sind", berichtet Thorsten Ewen, der für die Betriebssport-Mannschaft der Stadt verantwortlich ist. "Im Gegensatz zu anderen Teilnehmern haben wir auch fast nur Hobbyspieler oder Akteure aus unteren Klassen. Von daher wäre das Erreichen des Achtelfinales schon super für uns", so Ewen weiter.

Als Saarlandmeister geht übrigens die Gemeindeverwaltung Illingen ins Rennen. Die Kicker setzten sich vergangenes Wochenende bei den Saarlandmeisterschaften im Finale mit 2:0 gegen die SKV Versicherungen Georg Neunkirchen durch. Zuvor hatte Illingen im Halbfinale mit 4:2 nach Siebenmeterschießen gegen die Hütte, die anschließend Dritter wurde, gewonnen.

Auf einen Blick

Die Vorrunde um die deutsche Betriebssport-Meisterschaft im Hallenfußball beginnt heute um 15 Uhr in der Sporthalle West in Dillingen und in der Sporthalle in Diefflen. In insgesamt sechs Gruppen treten 25 Mannschaften an. Gespielt wird heute in beiden Hallen bis etwa 20 Uhr.

Am Samstag geht es dann ab 9.30 Uhr mit dem Finaltag in der Sporthalle West in Dillingen weiter. Das Finale wird um 18 Uhr angepfiffen. red