2023 Weiße Weihnachten im Saarland? Wetter-Experte wagt erste Prognose

Saarland · Schnee an Weihnachten ist im Saarland selten. Doch wie sieht es in diesem Jahr aus? Wetterexperte Dominik Jung wagt eine erste Prognose.

Saarland: Das waren die extremsten Winter und Weihnachtsfeste
15 Bilder

Eisige Temperaturen oder Sturm: Das waren die extremsten Weihnachten im Saarland

15 Bilder
Foto: BeckerBredel

Schnee an Heiligabend verleiht der festlichen Zeit eine magische Note. Der knirschende Schnee unter den Schuhen beim Weihnachtsspaziergang und die Stille in der Luft schaffen eine besondere Atmosphäre.

Weiße Weihnachten: Je höher ein Ort liegt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit auf Schnee

Aber wie sieht es in diesem Jahr mit Schnee an Weihnachten aus? Aktuell sei es noch etwas früh für eine Prognose, sagt Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst „wetter.net“. Statistisch stünde die Chance auf Schnee in tieferen Lagen bei fünf bis zehn Prozent, ab 500 Metern schon bei 30 bis 40 Prozent. Für weiße Weihnachten gebe es in diesem Jahr im Saarland zwar „eine etwas bessere Chance“, sagt der Meteorologe – räumt jedoch ein, dass es tendenziell eher grün bleiben wird im Saarland.

Denn es gilt, je höher ein Ort liegt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit auf Schnee. Wer also auf Nummer sicher gehen will, Weihnachten im Schnee zu feiern, muss in die Alpen fahren. Dort sei ab etwa 800 bis 1000 Metern Höhe die Chance auf Schnee in Deutschland am höchsten, sagt Dominik Jung.

Schnee-Chaos – Fotos aus dem Saarland​
30 Bilder

Schnee-Chaos – Fotos aus dem Saarland

30 Bilder
Foto: Ruppenthal

Verlässliche Wetterprognosen zum jetzigen Zeitpunkt bislang nicht möglich

Aber selbst für die Schneelage in den Alpen kann derzeit noch keine verlässliche Prognose gegeben werden. „Noch ist viel Schnee da, aber ab Sonntag beginnt überall massives Tauwetter.“ Im Westen Deutschlands könnten die Temperaturen dann wieder steigen – und zwar bis zu 14 Grad, im Süden bis zu acht oder neun Grad, prognostiziert Jung. „Ob es dann danach noch mal kälter wird, ist fraglich.“

Der Wetterexperte schätzt, dass ab dem 15. oder 16. Dezember genauere Trends zur Wetterlage an Weihnachten gegeben werden können.

In diesen Jahren gab es weiße Weihnachten im Saarland

Doch sind weiße Weihnachten im Saarland eigentlich üblich? Der Deutsche Wetterdienst hat für die Saarbrücker Zeitung die Wetter- und Schneedaten seit den 1950er-Jahren im Saarland analysiert und die extremsten Winter und Weihnachtsfeiertage herausgefunden. Die Daten stammen dabei von der Messstation in Saarbrücken-Ensheim.

Es zeigt sich, dass im Saarland in eher unregelmäßigen Abständen über Weihnachten Schnee lag. Die Daten berücksichtigen die Schneedecke jeweils um 7 Uhr.

2010 lag deutschlandweit eine geschlossene Schneedecke

Sicher ist: An Heiligabend in den Jahren 1969, 1981, 1990 und 2001 gab es besonders viel Schnee. Vor allem das Jahr 1981 war sehr schneereich mit 25 Zentimeter Schnee an Heiligabend und immer noch 21 Zentimeter am zweiten Weihnachtsfeiertag.

Ein besonderes Weihnachten aus Schneesicht war deutschlandweit das Jahr 2010. Laut Kachelmannwetter war dieser Dezember einer der kältesten seit Aufzeichnung und Weihnachten in diesem Jahr ein Extremwetterereignis. Deutschlandweit lag eine geschlossene Schneedecke, die in ihrer Höhe und Ausbreitung demnach einzigartig seit den Wetteraufzeichnungen 1950 war.

Dieses Extremereignis waren aber auch gleichzeitig die letzten weißen Weihnachten im Saarland. Seit zehn Jahren hat es weder an Heiligabend noch den beiden anderen Feiertagen so viel geschneit, dass zumindest ein Zentimeter an Schnee gemessen werden konnte.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort