1. Saarland

Weiß wie Schnee und rot wie Blut

Weiß wie Schnee und rot wie Blut

Ab fünf Jahre. Jakob und Wilhelm Grimm, Benjamin Lacombe: Schneewittchen. Jacoby & Stuart, 48 Seiten, 16,95 Euro. Die böse Stiefmutter hat einen Pfauenleib, und im Wald schmiegen sich die wilden Tiere wie ein Mantel schützend um ein alabasterweißes Schneewittchen mit riesigen Augen

Ab fünf Jahre. Jakob und Wilhelm Grimm, Benjamin Lacombe: Schneewittchen. Jacoby & Stuart, 48 Seiten, 16,95 Euro.Die böse Stiefmutter hat einen Pfauenleib, und im Wald schmiegen sich die wilden Tiere wie ein Mantel schützend um ein alabasterweißes Schneewittchen mit riesigen Augen. Die surrealistischen Bilder, die Benjamin Lacombe für den Märchen-Klassiker gefunden hat, gehören sicher zu den Unerhörtesten, Atemberaubendsten, aber auch Beunruhigendsten bisher. Denn diese Schneewittchen-Welt ist genauso wie das Märchen selbst: durchaus böse und bedrohlich - nicht so zugekleistert niedlich wie manche "für Kinder bearbeitete" Version. Deshalb sollte dieses grandiose Buch in keiner Märchenbuch-Sammlung fehlen.

Ab vier Jahre. Nadine Brun-Cosme, Olivier Tallec: Großer Wolf & kleiner Wolf. Bisher zwei Bände. Gerstenberg Verlag, 32 Seiten, 12,98 Euro.

Lange spitze Schnauzen, hingestrichelte Körperchen und kleine Klickeraugen: Nein, niedlich sind diese beiden Wolfs-Viecher wahrlich nicht. Aber mit ihren spitzen Nasen bohren sie sich sofort mitten in unser Herz. Der kleine blaue Wolf und der große schwarze Wolf lassen uns in nunmehr zwei Bilderbüchern schon spüren, wie magisch Freundschaft, Liebe und Nähe sind. Ohne große Worte, ohne pompöse Bilder, einfach magisch.

Ab acht Jahre. Fabrizio Silei, Maurizio A. C. Quadrello: Der Bus von Rosa Parks. Jacoby & Stuart Verlag, 40 Seiten, 14,95 Euro.

1955 weigerte sich Rosa Parks, ihren Platz im Bus für einen Weißen freizumachen und wurde verhaftet. Dieser Vorfall war der zündende Funke für die amerikanische Bürgerrechtsbewegung. Das ist gerade mal 56 Jahre her! Wer heute mit seinem Kind über Rassismus reden will, der findet mit diesem Buch eine gute Ausgangsbasis. In starken Bildern und einfachen Worten erzählt es von jenen Tagen und den Folgen, ganz schlicht aufgehängt an einem Museumsbesuch von Großvater und Enkel in Detroit. Und der Großvater erzählt, wie er selbst damals in dem Bus sich nicht traute, etwas gegen das Unrecht zu unternehmen.

Ab vier Jahre. Antoine Guilloppé: Bei Vollmond. Knesebeck Verlag, 40 Seiten, 19,95 Euro.

Wenn man über so viele Jahre immer neue Bilderbücher liest, dann hat man manchmal das Gefühl, eigentlich schon alles gesehen zu haben. Und dann flattert einem solch ein Bilderbuch ins Haus. Antoine Guilloppé hat diese hübsche Geschichte von Nachwuchs bei den Waldtieren komplett als Scherenschnitt-Buch gestaltet. Ein Kunstwerk, bei dem nicht nur Kinder "wow!" sagen.

Ab sechs Jahre: Lewis J. Patrick, Roberto Innocenti: Ein Haus erzählt. Übersetzung von Mirjam Pressler. Sauerländer Verlag, 64 Seiten, 24,90 Euro.

Wer hat nicht schon mal ein altes Haus gesehen und sich gefragt: Was hätte das wohl zu erzählen? Wer hat hier wohl gelebt, gelitten und geliebt? Der italienische Meister-Illustrator Roberto Innocenti und der Autor Lewis J. Patrick haben genau das getan, und dabei heraus gekommen ist eine Art jüngere europäische Geschichte von unten - und ein Bilderbuch menschlichen Lebens. Das Haus erlebt ein ganzes Jahrhundert, Krieg, Faschismus, Not, Hoffnung und Wiederaufbau - immer mit dem Blick auf die Menschen, die es gerade bewohnen. Drei Jahre hat der Innocenti an diesem Oeuvre gearbeitet - es ist ein Meisterwerk geworden.