1. Saarland

Weihnachtsdorf amt Freitagabend offiziell eröffnet

Weihnachtsdorf amt Freitagabend offiziell eröffnet

Homburg. Genauso hatte es sich Thorsten Bruch, Veranstalter des Weihnachtsdorfes auf dem Christian-Weber-Platz, gewünscht: Passend zur Eröffnung ein mondklarer Himmel, kein Tröpfchen Regen - und die Attraktion 2011, eine große Schlittschuhbahn mitten im Weihnachtsdorf, als zentraler Magnet

Buchstäblich rund um den großen Weihnachtsbaum ließen es sich vor allem die jungen Besucher am Rande der Eröffnung des Weihnachtsdorfes 2011 auf der großen Schlittschuhbahn mit schnellen Kufen richtig gut gehen. Foto: Thorsten Wolf

Homburg. Genauso hatte es sich Thorsten Bruch, Veranstalter des Weihnachtsdorfes auf dem Christian-Weber-Platz, gewünscht: Passend zur Eröffnung ein mondklarer Himmel, kein Tröpfchen Regen - und die Attraktion 2011, eine große Schlittschuhbahn mitten im Weihnachtsdorf, als zentraler Magnet. Unzweifelhaft, das Dorf hat durch die neue Anordnung rund um eben diese Eisbahn optisch hinzugewonnen, irgendwie wirkt die Eisfläche wie ein zentraler Dorfplatz, nur eben zum Schlittschuh-Fahren.Zur Eröffnung um 19 Uhr hatte sich mit Homburgs Oberbürgermeister Karlheinz Schöner, Bürgermeister Klaus Roth, dem hauptamtlichen Beigeordneten Rüdiger Schneidewind oder auch dem Kulturbeigeordneten Raimund Konrad ein gerüttelt Maß an Verwaltungsspitze unters Volk gemischt. Und auch eine Abordnung des Minenjagdbootes Homburg unter seinem neuen Komandanten Pierre Schubjé ließ sich das bunte Treiben gestern nicht entgehen. Für weihnachtliche Klänge sorgte die Unnerhaus Jazzband - natürlich stilecht im Nikolaus-Gewand. thw