Wechsel an der Spitze der Sparkasse in St. Wendel

Wechsel an der Spitze der Sparkasse in St. Wendel

St. Wendel. Bei der St. Wendeler Kreissparkasse steht ein Vorstandswechsel bevor. Bisheriger Vorstandschef Josef Alles wird nach 50 Jahren Berufstätigkeit am 1. April aufhören. Seit 21 Jahren lenkt ist Alles an der Spitze des Kreditinstituts, davon 13 Jahre als Vorstandsvorsitzender

St. Wendel. Bei der St. Wendeler Kreissparkasse steht ein Vorstandswechsel bevor. Bisheriger Vorstandschef Josef Alles wird nach 50 Jahren Berufstätigkeit am 1. April aufhören. Seit 21 Jahren lenkt ist Alles an der Spitze des Kreditinstituts, davon 13 Jahre als Vorstandsvorsitzender.Vorstandsmitglied Klaus-Dieter Schmitt wird laut nichtöffentlichem Beschluss des Kreistages die Nachfolge übernehmen. Der 57-jährige Bliesener ist verheiratet und hat eine Tochter. Schmitt begann bereits 1971 mit der Bankkaufmann-Ausbildung bei der Kreissparkasse. Berufsbegleitend bildete er sich zum Sparkassenfach- und -betriebswirt fort. Seit drei Jahren ist Schmitt Vorstandsmitglied. Davor war er viele Jahre Abteilungsdirektor und stellvertretendes Vorstandsmitglied, wie ein Sprecher des Finanzhauses mitteilt.

Den zweiten Vorstandsposten wird Marc Klein übernehmen. Der 46-Jährige wohnt mit Frau und zwei Kindern in St. Wendel. Seine Laufbahn begann 1986 bei der Kreissparkasse auch mit einer Bankkaufmann-Lehre. Später bildete er sich bankintern weiter, ist seit 1998 Sparkassenbetriebswirt. Seit vier Jahren ist Klein leitender Innenrevisor. red

Fotos: ksk St. wendel

Mehr von Saarbrücker Zeitung