1. Saarland

Wechsel an der Spitze der Jungen Union

Wechsel an der Spitze der Jungen Union

Niederwürzbach. Die Junge Union (JU) Niederwürzbach hat auf ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Der 22-jährige Patrick Hüther wurde als Nachfolger von Cathrine Becker, die seit Juni 2006 dem JU-Ortsverband vorgestanden hat, einstimmig zum Vorsitzenden gewählt

Niederwürzbach. Die Junge Union (JU) Niederwürzbach hat auf ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Der 22-jährige Patrick Hüther wurde als Nachfolger von Cathrine Becker, die seit Juni 2006 dem JU-Ortsverband vorgestanden hat, einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. "Den Wechsel an der Spitze unserer JU vollziehe ich gerne, da ich der festen Überzeugung bin, einen würdigen, engagierten und motivierten Nachfolger gefunden zu haben, der die Gewähr dafür bietet, den Erfolgsweg unserer JU weiter zu beschreiten", erklärte Cathrine Becker, als sie ihren Nachfolger zur Wahl vorgeschlagen hatte. Wie der CDU-Nachwuchs mitteilt, war Becker zuvor auf die Entwicklung des JU-Ortsverbandes eingegangen. Dabei hob sie die gute Entwicklung der Mitgliederzahlen und die feste Verwurzelung im örtlichen Geschehen sowie das gute Verhältnis zur CDU hervor, was sie als wichtige Basis und gute Ausgangslage für die künftige Arbeit der JU Niederwürzbach erachtet. Im Verlauf der Versammlung wurde der bisherige Vorstand entlastet und ein neuer Vorstand der Jungen Union Niederwürzbach gewählt. Dem Vorsitzenden Patrick Hüther stehen nun folgende Personen im Vorstand zur Seite: der stellvertretender Vorsitzende Martin Zäh; Geschäftsführer Sören Pressmann; Schatzmeisterin Nicole Enders; Schriftführerin Carina Kihm; die Organisationsreferenten Manuel Becker und Florian Staub; der Referent für Presse und Öffentlichkeitsarbeit Matthias Seel; die Beisitzer Maximilian Dithmar, Maike Pirrung, Tobias Diener, Julian Armand und Tobias Seiler. red