"Was reimt sich auf Plätsch, natürlich Rätsch"

"Was reimt sich auf Plätsch, natürlich Rätsch"

Neunkirchen. Die karnevalistischen Schlachtrufe "Hei Joo" und "Alleh Hopp", Orden und Ehrungen prägten am Sonntagmorgen den kurzweiligen Ordensempfang des Karnevalsvereins "Neinkerjer Plätsch" im Paulussaal

Neunkirchen. Die karnevalistischen Schlachtrufe "Hei Joo" und "Alleh Hopp", Orden und Ehrungen prägten am Sonntagmorgen den kurzweiligen Ordensempfang des Karnevalsvereins "Neinkerjer Plätsch" im Paulussaal. Erster Ordensträger war natürlich das Neunkircher Prinzenpaar, das für seinen charmanten Auftritt viel Beifall der zahlreichen Närrinnen und Narren erhielt."Was reimt sich auf Plätsch, natürlich Rätsch", philosophierten Prinz Manfred II. und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Kerstin I. Wobei sie gleich darauf verwiesen, dass Rätschen (Quasseln) nicht nur weiblichen Attributen entspricht. "Auch Männer duhn sehr gerne ratschen, am liebsten über Frauen quatschen. Nur Männer duhn dobei noch liehe, so lang bis sich die Balke bieje."

Als Lohn für eine pointierte Rede gab es den Sessionsorden der Plätsch. Er entspricht dem diesjährigen Motto und zeigt zur Hälfte vergangene Zeiten und auf der anderen Hälfte Relikte der Gegenwart.

Alte und neue Fotos

"Plätsch bleibt Plätsch - heißt unser Sessionsmotto, womit wir verdeutlichen wollen, so war es früher und so ist es heute, aber trotzdem waren und sind wir noch heute, die Neinkerjer Plätsch", erklärte Ratspräsident Markus Mordal.

Dementsprechend hat man auch die Bühne des Paulussaales dekoriert. Sieht man links alte Schwarz-Weiß-Aufnahmen, schmücken rechts farbenfrohe Fotos jüngster Vergangenheit die Narrhalla. Plätsch-Präsident Hermann Frick, ernannte im Rahmen des Ordensempfangs Elke Rothhaar und Michael Matzenbacher aufgrund ihrer karnevalistischen Verdienste zu Marschalls der Plätsch. Bäckermeister a. D. Heinz Kühn wurde nach 22-jähriger Tätigkeit als Marschall zum Ehrenmarschall und Heinz-Peter Treitz zum Ehrenmitglied der Neinkerjer Plätsch ernannt.

Ausgezeichnet wurden zudem aktive Mitglieder für elf-, 22- und 44-jährige Mitgliedschaft. Mit zwei großen Prunksitzungen wollen die Aktiven des Vereins ihre Fans in der laufenden närrischen Session begeistern. Am 4. und am 11 Februar heißt es jeweils um 20.11 Uhr "Plätsch bleibt Plätsch" im Neunkircher Paulussaal. ad

Auf einen Blick

Die Ehrungen der Neinkerjer Plätsch: Ehrenmarschall Heinz Kühn, Ehrenmitglied Heinz-Peter Treitz, vier Mal elf Jahre: Richard Schöndorf, Bert Schwenk, zwei Mal elf Jahre Heinz Kühn, Ines Presser. ein Mal elf Jahre: Beate Bauer, Dirk Bauer, Tanja Gräbel, Thorsten Gräbel, Klaus-Dieter Höfner, Christian Kaiser, Natascha Sabautzki, Tatjana Sabautzki.

Plätsch Ehrenschild: Christine Marie Gräbel, Gabi Junker, Jerome Liedke, Jan Luca Schaufert, Waltdraut Zimmermann. NKA-Eulenorden: Peter Emmrich, Dietmar Jochum. ad