1. Saarland

Was ein Nationalpark der Region bringen könnte

Was ein Nationalpark der Region bringen könnte

Birkenfeld/Nohfelden. Am heutigen Bürgerforum Nationalpark Hochwald-Idarwald der zwölften Biomasse-Tagung des Umweltcampus' in Birkenfeld nimmt auch die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) teil. Sie will auf Entwicklungspotenziale eingehen, die ein möglicher Nationalpark für den ländlichen Raum biete. Dafür sprachen sich bereits Saar-Kommunen aus

Birkenfeld/Nohfelden. Am heutigen Bürgerforum Nationalpark Hochwald-Idarwald der zwölften Biomasse-Tagung des Umweltcampus' in Birkenfeld nimmt auch die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) teil. Sie will auf Entwicklungspotenziale eingehen, die ein möglicher Nationalpark für den ländlichen Raum biete. Dafür sprachen sich bereits Saar-Kommunen aus. Die Veranstaltung beginnt um 15.30 Uhr im zentralen Neubau. Auch Saar-Umweltministerin Anke Rehlinger (SPD), Birkenfelds Landrat Matthias Schneider (CDU) sowie Professor Peter Heck vom Institut für angewandtes Stoffstrommanagement sind dabei. red