1. Saarland

Wandern zum Eisenhüttenwerk im Hunsrück

Wandern zum Eisenhüttenwerk im Hunsrück

Nonnweiler. Am Sonntag, 17. März, bietet die Tourist Info Nonnweiler zusammen mit Wanderführer Helmut Klein eine Wanderung entlang der Talsperre Nonnweiler mit Besichtigung und Vorführung des Züscher Hammerwerkes an. Im ehemals größten Eisenhüttenwerk des Hunsrücks erhalten die Teilnehmer Informationen über die geschichtliche Entwicklung, Lage und Funktion der gesamten Anlage

Nonnweiler. Am Sonntag, 17. März, bietet die Tourist Info Nonnweiler zusammen mit Wanderführer Helmut Klein eine Wanderung entlang der Talsperre Nonnweiler mit Besichtigung und Vorführung des Züscher Hammerwerkes an. Im ehemals größten Eisenhüttenwerk des Hunsrücks erhalten die Teilnehmer Informationen über die geschichtliche Entwicklung, Lage und Funktion der gesamten Anlage. Die Betreuer der Einrichtung werden die Anlage erklären und das rekonstruierte Hammerwerk, das von Wasserkraft angetrieben wird, in Betrieb setzen. Die weitere Strecke führt Richtung Züsch, entlang des Primsvorstaus und durch das Forstelbachtal zurück zum Start. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Waldparkplatz Otzenhausen. Kosten. drei Euro. red

Anmeldungen: Tel. (0 68 73) 6 60 76.