1. Saarland

Walter Langenfeld ist seit 40 Jahren Chorleiter

Walter Langenfeld ist seit 40 Jahren Chorleiter

Foto: KönigSteinbach. Der MGV 1882 Steinbach lädt zu einem Konzert der ganz besonderen Art am kommenden Samstag, 26. November, um 20 Uhr in die Kultur- und Sporthalle Steinbach ein. Anlass ist die 40-jährige Chorleitertätigkeit von Walter Langenfeld im Verein. Bereits 1967, mit 18 Jahren, wurde er Kirchenchorleiter und ab 1970 Organist in Saarfels

Foto: KönigSteinbach. Der MGV 1882 Steinbach lädt zu einem Konzert der ganz besonderen Art am kommenden Samstag, 26. November, um 20 Uhr in die Kultur- und Sporthalle Steinbach ein. Anlass ist die 40-jährige Chorleitertätigkeit von Walter Langenfeld im Verein. Bereits 1967, mit 18 Jahren, wurde er Kirchenchorleiter und ab 1970 Organist in Saarfels.

Im Januar 1971, also mit 21 Jahren, übernahm er den MGV 1882 Steinbach und leitet ihn noch heute. Weiterhin wurde er in den Folgejahren, zum Teil bis heute, Chorleiter bei folgenden Vereinen: MGV Saarfels, Kinder-und Jugendchor Saarfels, Gemischter Chor und Männerchor des MGV Weiskirchen, Kreis Jugendchor des Sängerkreises Merzig-Wadern, Rathauschor Saarlouis, Männerchor 1864 Roden und dem Männerchor Hülzweiler sowie zeitweise beim katholischen Kirchenchor "Cäcilia" Roden.

Des Weiteren wurden unter seiner Regie insgesamt 14 größere Konzerte aufgeführt. Unter anderem "Die Schöpfung" von Joseph Haydn, "Die Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart, "Zar und Zimmermann", "Der Waffenschmied", beide von Albert Lortzing, "Der Freischütz" von Carl Maria von Weber sowie das "Liverpool Oratorio" von Paul McCartney als saarländische Erstaufführung.

Anlässlich des Konzerts für 40 Jahre gemeinsame Arbeit wurde ein besonderes Programm zusammengestellt. Dazu gehören klassische Stücke, russische und deutsche Volkslieder sowie moderne Werke, etwa von Udo Jürgens oder den Beatles. Am Klavier: Stefan Langenfeld. Durch das Programm führt Thomas Schu. red/ab

Eintritt: acht Euro im Vorverkauf bei Getränke Mohr und Metzgerei Herrmann und bei jedem aktiven Sänger. Abendkasse: zehn Euro.