Wahlschieder Ortsrat will Tempo 30 vor der Kindertagesstätte

Wahlschieder Ortsrat will Tempo 30 vor der Kindertagesstätte

Wahlschied. Der Heusweiler Bürgermeister Rainer Ziebold (SPD) soll in der Wahlschieder Vorstadtstraße, im Bereich der Kindertagesstätte, Tempo 30 anordnen. Die Geschwindigkeitsreduzierung soll während der Öffnungszeiten der Kindertagesstätte, von sieben Uhr bis 17 Uhr, gelten. Das fordert der Wahlschieder Ortsrat einstimmig. Den Antrag dazu hatte die SPD gestellt

Wahlschied. Der Heusweiler Bürgermeister Rainer Ziebold (SPD) soll in der Wahlschieder Vorstadtstraße, im Bereich der Kindertagesstätte, Tempo 30 anordnen. Die Geschwindigkeitsreduzierung soll während der Öffnungszeiten der Kindertagesstätte, von sieben Uhr bis 17 Uhr, gelten. Das fordert der Wahlschieder Ortsrat einstimmig. Den Antrag dazu hatte die SPD gestellt. Sprecher, Dirk Brunnet: "Die Vorstadtstraße ist eine Hauptstraße und dementsprechend schnell wird dort gefahren. Es gehen Kinder über diese Straße, ältere Leute bringen Kinder in die Tagesstätte. Ich selbst wohne dort. Wenn ich samstags vor dem Haus kehre, wird mir beinahe der Besen aus der Hand gefahren." Ortsvorsteher Reiner Zimmer (SPD) wies darauf hin, dass in Heusweiler und Eiweiler bereits Tempolimits im Bereich der Kindergärten eingerichtet worden seien: "Und ich glaube nicht, dass die Wahlschieder Kinder weniger wert sind." dg