1. Saarland

Wärmendes an Stengelplatz und Schmiede

Wärmendes an Stengelplatz und Schmiede

Wellesweiler. Der achte Wellesweiler Weihnachtsmarkt wurde auch unter dem blauen Sternenhimmel der Stengelkirche gefeiert. Es war der mittlerweile fünfte Markt im Bereich des Stengelplatzes. Eröffnet wurde er durch den Ortsvorsteher und zugleich Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Wellesweiler Vereine, Hans Kerth

Wellesweiler. Der achte Wellesweiler Weihnachtsmarkt wurde auch unter dem blauen Sternenhimmel der Stengelkirche gefeiert. Es war der mittlerweile fünfte Markt im Bereich des Stengelplatzes. Eröffnet wurde er durch den Ortsvorsteher und zugleich Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Wellesweiler Vereine, Hans Kerth. Musikalisch steuerten die Drittklässler der Grundschule mit Gesang und Flötenspiel unter der Leitung von Anette Schmitt und Steffen Brachetti ihren Teil bei. Die Kinder aus den beiden Kindergärten sangen. "In der Weihnachts-Bäckerei . . .".Draußen hatten 14 Vereine ihre Stände und Buden aufgebaut. Angefangen von der Feuerwehr bis hin zum Karnevalsverein. An dessen Stand feierte Elmar Schneider, umringt von zahlreichen KKW- und Parteifreunden, seinen 61. Geburtstag. Hans Günther Sachs bot währenddessen mit seinem Arbeitskreis für Geschichte den Besuchern der Alten Schmiede Glühwein an. Hier loderte in der Esse ein anheimelndes Feuer.

Iris Henn-Steinmaier las in der Stengelkirche Kindern Geschichten vor. Die Frauen des Wellesweiler Malkreises zeigten an den Wänden ihre Kunstwerke. Am Abend spielten die Jagdhornbläser und der Fanfarenzug 1993 Neunkirchen. Eine Kindergruppe des Turnvereins, die Jugendgruppe des Fanfarenzuges und der Gospeltrain von Nino Deda gestalteten das Sonntagnachmittagsprogramm. An beiden Tagen war der Nikolaus unterwegs und verteilte Süßigkeiten. hi