1. Saarland

Vortragsreihe: Zeitzeugen spricht zur Deutschen Einheit

Vortragsreihe: Zeitzeugen spricht zur Deutschen Einheit

Völklingen. Zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit, der Erinnerung an Mauerfall und der "Friedlichen Revolution" veranstaltet die Landeszentrale für politische Bildung vom 4. bis 7. Oktober eine Vortragsreihe, die an mehreren saarländischen Schulen gehalten wird. Unter anderem spricht Zeitzeuge und ehemaliger Staatssekretär Wolf-Dieter Legall. Der 1943 in Liegnitz geborene Dr

Völklingen. Zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit, der Erinnerung an Mauerfall und der "Friedlichen Revolution" veranstaltet die Landeszentrale für politische Bildung vom 4. bis 7. Oktober eine Vortragsreihe, die an mehreren saarländischen Schulen gehalten wird. Unter anderem spricht Zeitzeuge und ehemaliger Staatssekretär Wolf-Dieter Legall. Der 1943 in Liegnitz geborene Dr. Wolf-Dieter Legall studierte Biologie und Chemie an der Universität Halle-Wittenberg, gewann mehrere renommierte Forschungspreise, lehnte freilich - in der damaligen DDR eine Ungeheuerlichkeit - die Ernennung zum Professor "aus ideologischen Gründen" ab. Während der Wendezeit beteiligte sich der heute in Dresden lebende Legall aktiv an der Bürgerrechtsbewegung, wurde bildungspolitischer Sprecher des Neuen Forums Merseburg und nach der Wiedervereinigung Staatssekretär im Kultusministerium von Sachsen-Anhalt.Am ersten Tag der Vortragsreihe, Montag, 4. Oktober, ist Legall zu Gast in der Erweiterten Realschule (ERS) Am Sonnenhügel Völklingen zwischen acht und neun Uhr. red