1. Saarland

Vortrag zum Thema "Heimat in Zeiten der Globalisierung"

Vortrag zum Thema "Heimat in Zeiten der Globalisierung"

Hoof. Zu einer literarisch-zeitgeschichtlichen Vortragsveranstaltung an Allerheiligen, Dienstag, 1. November, 17 Uhr, lädt der Heimat- und Kulturverein Ostertal ins protestantische Gemeindehaus Hoof ein. Das Thema lautet "Heimat in Zeiten der Globalisierung". Referent ist Klaus Brill aus Alsweiler, langjähriger Auslandskorrespondent der Süddeutschen Zeitung, zurzeit in Prag tätig

Hoof. Zu einer literarisch-zeitgeschichtlichen Vortragsveranstaltung an Allerheiligen, Dienstag, 1. November, 17 Uhr, lädt der Heimat- und Kulturverein Ostertal ins protestantische Gemeindehaus Hoof ein. Das Thema lautet "Heimat in Zeiten der Globalisierung". Referent ist Klaus Brill aus Alsweiler, langjähriger Auslandskorrespondent der Süddeutschen Zeitung, zurzeit in Prag tätig.

Auswirkung der Globalisierung

Brill hat im Jahr 2009 das Buch "Deutsche Eiche - Made in China" veröffentlicht. Darin beschreibt er am Beispiel eines Dorfes im St. Wendeler Land, welche Auswirkungen die Globalisierung auf unsere Dörfer hat. Geschäfte, Gastwirtschaften, Schulen, ja sogar Kirchen schließen, die Vereinskultur schläft mangels Mitglieder ein - wodurch regionale Eigenheiten und Identitäten bedroht sind. Ein Phänomen, das sich weltweit beobachten lässt.

Engagement selbstverständlich

Dabei könnte gerade ein lebendiges Dorf für viele Probleme der zunehmenden Globalisierung gute Lösungsansätze bieten. Ehrenamtliches Engagement und Bürgerinitiativen sind im Dorf selbstverständlich, ein Geflecht von Gegenseitigkeit und persönlichen Kontakten ermöglicht eine bessere Integration. Wer die Zukunft verstehen wolle, so Klaus Brill, müsse genau deswegen auf das Dorf schauen. red