1. Saarland

Vortrag in Saarbrücken über Flüchtlinge als Erntehelfer

Stiftung Demokratie Saarland : Wie Flüchtlinge in Italien zu Sklaven werden

Woher kommt unser billiges Obst und wer baut es unter welchen Bedingungen an? Zu diesen Fragen referiert der Luxemburger Ethnologe Professor Gilles Reckinger auf Einladung der Aktion 3.Welt Saar und der Stiftung Demokratie Saarland morgen, 16. Mai, ab 18 Uhr, im Saarbrücker Haus der Stiftung Demokratie (Europaallee 18). Reckinger geht dabei der Frage nach, was aus den Flüchtlingen geworden ist, die wir als TV-Zuschauer zu Tausenden auf der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa haben an Land gehen sehen.

Gilles hat sie auf Obst-Plantagen in Kalabrien getroffen. Als Erntehelfer lebten sie dort oft in Armut und ohne Papiere. Schockiert von den Lebensverhältnissen dokumentierte Gilles dies in dem Buch „Bittere Orangen – Ein neues Gesicht der Sklaverei in Europa“.