1. Saarland

Vortrag beschäftigt sich mit den Tafeln für Bedürftige

Vortrag beschäftigt sich mit den Tafeln für Bedürftige

Saarbrücken. Seit einigen Jahren steigt in Deutschland die Zahl sogenannter Tafeln. Tafeln verteilen Lebensmittel an Bedürftige und knüpfen an die Armenfürsorge des frühen 20. Jahrhunderts an. Aus diesem Grund sind sie bis heute als karitative Form der Sozialpolitik umstritten. Auf Einladung der Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS)/Peter-Imandt-Gesellschaft betrachtet Dr

Saarbrücken. Seit einigen Jahren steigt in Deutschland die Zahl sogenannter Tafeln. Tafeln verteilen Lebensmittel an Bedürftige und knüpfen an die Armenfürsorge des frühen 20. Jahrhunderts an. Aus diesem Grund sind sie bis heute als karitative Form der Sozialpolitik umstritten.Auf Einladung der Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS)/Peter-Imandt-Gesellschaft betrachtet Dr. Jens Becker vom ISO Institut Saarbrücken die Tafeln aus der Perspektive ihrer Nutzer und geht der Frage nach, warum in den Augen der Gesellschaft die Nutzung von Tafeln beschämend wirkt. Der Vortrag findet am Donnerstag, 10. November, im Vortragssaal der RLS in der Futterstraße 17 - 19 statt und beginnt um 18 Uhr. red