1. Saarland

Vorstand der Garten- und Naturfreunde bleibt unverändert

Vorstand der Garten- und Naturfreunde bleibt unverändert

Eitzweiler. In der Jahreshauptversammlung der Garten- und Naturfreunde Eitzweiler im Dorfgemeinschaftshaus trug der Vorsitzende Kurt Wommer den Tätigkeitsbericht für das Jahr 2012 vor. Es gab zwei Höhepunkte, auf die Kurt Wommer besonders einging. Es waren der Kräutertag am 9. Juni, der mit einem Blumenquiz verbunden war und das traditionelle Erntedankfest im September

Eitzweiler. In der Jahreshauptversammlung der Garten- und Naturfreunde Eitzweiler im Dorfgemeinschaftshaus trug der Vorsitzende Kurt Wommer den Tätigkeitsbericht für das Jahr 2012 vor. Es gab zwei Höhepunkte, auf die Kurt Wommer besonders einging. Es waren der Kräutertag am 9. Juni, der mit einem Blumenquiz verbunden war und das traditionelle Erntedankfest im September. Das Erntedankfest wurde mitgestaltet von einer Kindergruppe aus Eitzweiler und Asweiler, der Tanzgruppe Eitzweiler und dem Musiker Schott aus Berglangenbach. In der Streuobstwiese wurde eine neue Ruhebank aufgestellt und zwei Obstbäume wurden gepflanzt. Zwei Mitglieder kamen im vergangenen Jahr neu hinzu.Für das Jahr 2013 sind folgende Aktivitäten geplant: Ende März ein Baumschnittkurs in der Streuobstwiese, der Bau von Nistkästen mit Kindern und ein neuer Anstrich für die Schutzhütte. Die Blumenkübel am Dorfgemeinschaftshaus und am Eingang zum Spiel- und Festplatz werden wie jedes Jahr bepflanzt. Bei den Neuwahlen wurden alle Vorstandsmitglieder in ihrem Amt bestätigt. kp

Auf einen Blick

Der Vorstand: Vorsitzender ist Kurt Wommer, sein Stellvertreter Fritz Gottier, Schriftführer Bernd Zielinski, Kassierer Friedel Wommer, Gerätewart Sascha Büsgen, Beisitzer sind Dieter Seibert, Ortwin Hennemann und Helmut Gisch. kp