Vorsorge für den Ernstfall: Info-Abend zur Patientenverfügung

Vorsorge für den Ernstfall: Info-Abend zur Patientenverfügung

Saarbrücken. Wenn ein Mensch krankheitsbedingt seinen Willen nicht mehr erklären kann, stehen Informationen für eine überlegte Entscheidung oft nicht schnell genug zur Verfügung. Daher lädt der Deutsche Juristinnenbund Saar zu einem Vortrag zum Thema Patientenverfügung ein

Saarbrücken. Wenn ein Mensch krankheitsbedingt seinen Willen nicht mehr erklären kann, stehen Informationen für eine überlegte Entscheidung oft nicht schnell genug zur Verfügung. Daher lädt der Deutsche Juristinnenbund Saar zu einem Vortrag zum Thema Patientenverfügung ein. Dort werden wichtige Fragen geklärt: Was passiert, wenn ein Mensch krank ist und sich nicht mehr äußern kann? Welche lebenserhaltenden oder lebensverlängernden Maßnahmen sollen (oder sollen besser nicht) vorgenommen werden? Wie sieht die juristische Situation aus? Die Antworten auf solche und weitere Fragen geben Experten an verständlich aufbereiteten Beispielen am Donnerstag, 10. Mai, um 19 Uhr in der Frauenbibliothek Saar, Bleichstraße 4 in Saarbrücken. Die Veranstaltung ist kostenlos. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung