Vorschlag im Netz: "Schwalbach einsparen bringt noch mehr"

Vorschlag im Netz: "Schwalbach einsparen bringt noch mehr"

Saarlouis/Schwalbach. Es geht nicht nur ernst zu bei der Diskussion um Sinn und Unsinn der Ortsräte, die Schwalbachs Bürgermeister Hans-Joachim Neumeyer angestoßen hat. Björn schlägt zum Beispiel auf Facebook vor: "Schwalbach einsparen bringt noch mehr." Lass das nur nicht die Schwalbacher hören. Es gibt aber auch Sachargumente

Saarlouis/Schwalbach. Es geht nicht nur ernst zu bei der Diskussion um Sinn und Unsinn der Ortsräte, die Schwalbachs Bürgermeister Hans-Joachim Neumeyer angestoßen hat. Björn schlägt zum Beispiel auf Facebook vor: "Schwalbach einsparen bringt noch mehr." Lass das nur nicht die Schwalbacher hören.Es gibt aber auch Sachargumente.

Jan Reiter sagt über Neumeyer: "Meinen Segen hätte er." Denn: "Ortsräte haben faktisch nichts zu bestimmen, kosten aber Geld und vor allem Zeit. In Dillingen leben wir ganz gut ohne Ortsräte." "Nein, im Gegenteil - die Ortsräte brauchen mehr Gestaltungsspielraum, mehr Finanzmittel und mehr Rechte", kontert Patrick G.W. Müller. "Vielmehr müsste man kleine Gemeinden zusammenlegen. Aber Ortsräte sind wichtige, bürgernahe Mitbestimmungsorgane."

Ob sich die Diskussion mit dieser Frage der SZ befruchten ließe: "Wie wäre es mit der etwas größeren Lösung, die kleineren Bundesländer abzuschaffen?" Bei Müller klappt's: "Solang wir zu RLP, BaWü gehören. Fangen wir mal klein an. 30 Kommunen, 3 Landkreise, 31 Abgeordnete etc." Was Egon Balge mit "der Mann hat's drauf!" kommentiert. pum

Facebook.com/

saarbrueckerzeitung.sls

Mehr von Saarbrücker Zeitung