1. Saarland

Vorhang auf für die bunte Truppe

Vorhang auf für die bunte Truppe

Bei den Theaterfreunden MiniMax in Saarwellingen heißt es am Sonntag, 8. Dezember, wieder: Vorhang auf. Nach drei weltbekannten Kinderbüchern lässt die bunte Truppe mit Kindern und Erwachsenen im vierten Jahr ihres Bestehens nun die Märchenwelt lebendig werden.

Eines gleich vorweg: Selbst, wer das Märchen von "Frau Holle" in- und auswendig kennt, wird bei den Theaterfreuden MiniMax so manche Überraschung erleben. "Wir haben das Stück so zusammengebaut, dass es zu unserem Ensemble passt", erklärt Manfred Ernst, Spielleiter und selbst auf der Bühne aktiv. "Gemeinsam mit den Verantwortlichen für Bühnenbild, Kostümen und Technik ist die Wahl schließlich auf ‚Frau Holle' gefallen", erklärt der Spielleiter.

Seit Juni sind die großen und kleinen Theatermimen fleißig am Proben. "Wir haben später begonnen als sonst, aber sind jetzt gut in der Zeit", sagt Ernst. Der Besuch einer Probe zeigt, die Akteure sind textsicher und hauchen selbst im kleinen Nebenzimmer Frau Holle, Gold- und Pechmarie, aber auch Regentrude - und spätestens hier wird so mancher Märchenkenner stutzig - Leben ein. "Was wir hier machen, ist Schwimmen ohne Wasser, die Generalprobe auf der großen Bühne gleicht dann eher Tiefseetauchen", scherzt Ernst. Doch die bunte Truppe ist es gewohnt, dass erst kurz vor der Aufführung die Bühne mit Bühnenbild, Technik, Licht und Sound zur Verfügung steht. "Es ist auch ganz normal, dass wir an mindestens einer Stelle nochmal umbauen müssen", weiß Ernst. Doch das bringt ihn nicht aus der Ruhe.

Die Zusammenarbeit zwischen der Theaterjugend und den Erwachsenen ist längst zum Alltag geworden, ist Programm des Vereins, der Theater für Groß und Klein machen will. In diesem Jahr stehen 15 Akteure auf der Bühne, davon sind acht Jugendliche im Alter zwischen elf und 14 Jahren dabei. Doch allesamt sind sie schon "alte Hasen", haben bei MiniMax Bühnenerfahrung gesammelt. "Mittlerweile sind wir eine eingeschworenere Gemeinschaft", sagt Ernst. Noch ist es ein wenig Arbeit, bis "Frau Holle", gespielt von Lena Lill mit ihrer Freundin Regentrude, dargestellt von Ilka Brieschke, die Märchenwelt auf der Bühne der Saarwellinger Festhalle aufmischen, doch die Aufregung steigt und alle MiniMax freuen sich, dass es endlich wieder heißt: "Vorhang auf". Außerdem spielen mit: Lara Becker, Melissa Ernst, Stefanie Leist, Hans-Jörg Groschang, Adrian Rink, Thomas Rottwinkel, Uwe Leist, Laura Ernst, Sarah Leinenbach, Jana-Lea Morbe, Daniela Heyden, Katharina Lamp.

Die Theaterfreunde MiniMax präsentieren an diesem Sonntag, 8. Dezember, (2. Advent) um 16 Uhr in der Festhalle Saarwellingen das weltbekannte Märchen "Frau Holle". Die Karten kosten im Vorverkauf 4,50 Euro, an der Tageskasse fünf Euro. Karten sind erhältlich bei Copy 2000 (Saarwellingen), Die Kaktusblüte (Schwarzenholz) sowie Metzgerei Paul Schäfer (Reisbach). Karten können auch online auf der Internetseite der Theaterfreunde MiniMax reserviert werden.

mininmax-saar.de