1. Saarland

Von qualmfrei bis total verraucht

Von qualmfrei bis total verraucht

Kreis Neunkirchen. "Biertrinken, Dummschwätzen und Rauchen, das gehört zusammen", sagt Wolf Fuchs, "genau das ist doch der Grund, warum Menschen seit Hunderten von Jahren in die Kneipe gehen

Kreis Neunkirchen. "Biertrinken, Dummschwätzen und Rauchen, das gehört zusammen", sagt Wolf Fuchs, "genau das ist doch der Grund, warum Menschen seit Hunderten von Jahren in die Kneipe gehen." Der Wirt im Franziskaner Weißbierhaus, Neunkirchen, hält nicht viel vom Nichtraucher-Schutzgesetz, aber als Gaststätten-Betreiber muss er sich daran halten. "Ich bin froh, wenn endlich verstärkt kontrolliert wird. Dann herrschen wieder gleiche Bedingungen." Denn im Moment werde über die Aschenbecher Konkurrenzkampf betrieben. Anders bei den kleinen Kneipen, dort hält sich die Stammkundschaft: "Wir haben bis jetzt keine schlechten Erfahrungen gemacht", sagt Marianne Eisenmann von der Schleidschenke in Eppelborn. Dort darf in einem Nebenzimmer geraucht werden. Auch Erna Theres, Wirtin von Schusters kleiner Kneipe in Merchweiler, ist zufrieden: "Bei uns müssen Raucher vor die Tür, das funktioniert einwandfrei." Auf die Zahl der Kunden habe sich das Gesetz nicht ausgewirkt, "aber unter meinen Stammkunden sind ohnehin nicht viele Raucher". In der Karlsberg Klause von Virginia Wilhelm in Illingen darf weiterhin geraucht werden: "Die Nichtraucher sind damit einverstanden. Die haben das schließlich 30 Jahre lang mitgemacht." Ein Raum wurde zur rauchfreien Zone erklärt, "und bei Festen gehen die Raucher vor die Tür". Auch bei den Stammtischen in der Pilsstube Heinitz ist das Nichtraucher-Schutzgesetz Thema. "Aber da schimpfen sowohl Raucher als auch Nichtraucher", sagt Sabrina Rudnik. Trotzdem werde das Gesetz in der Pilsstube ohne Probleme umgesetzt.Besonders willkommen sind Raucher in der Gaststätte Alt Elversberg in Spiesen-Elversberg. Wirt Don Enrico: "Das Rauchen kann uns niemand verbieten." Er verschenke sogar Zigaretten an seine Kunden und ist überzeugt: "Wir qualmen hier weiter."