1. Saarland

Von der Patientenverfügung bis zur Vorsorgevollmacht

Von der Patientenverfügung bis zur Vorsorgevollmacht

Nonnweiler. Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung. Um diese Themen geht es bei einem Vortrag der Volkshochschule Nonnweiler am Donnerstag, 8. März, 19 Uhr, in der Schule Otzenhausen. Niemand ist gefeit vor Krankheit, Unfall oder Tod, auch jüngere Menschen nicht. Oft stehen dann die Angehörigen hilflos da, weil der Betroffene nicht vorgesorgt hat

Nonnweiler. Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung. Um diese Themen geht es bei einem Vortrag der Volkshochschule Nonnweiler am Donnerstag, 8. März, 19 Uhr, in der Schule Otzenhausen.Niemand ist gefeit vor Krankheit, Unfall oder Tod, auch jüngere Menschen nicht. Oft stehen dann die Angehörigen hilflos da, weil der Betroffene nicht vorgesorgt hat.

Daher ist es von großer Wichtigkeit, sich im Voraus über dieses Thema zu informieren. Die Juristin Jutta Thurm gibt in einem Vortrag, der von der Volkshochschule Nonnweiler angeboten wird, allgemeine Formulierungshilfe.

Die Volkshochschule Nonnweiler bittet um Voranmeldungen unter der Telefonnummer (0 68 73) 75 35.