Von Beckingen frisch auf den Tisch

Von Beckingen frisch auf den Tisch

Drei Wochen später als üblich hat auf den Spargelfeldern an der Staustufe Rehlingen zwischen Beckingen und Dillingen die Spargelernte begonnen – und auch nur dank moderner Folientechnik. Kunststoff-Folien auf den Erdhügeln sorgen für ausreichend Wärme, die für das Wachstum des königlichen Gemüses so wichtig ist.

Wird es wieder kälter, wird das Spargelwachstum gebremst. So bleiben Mark und Katharina Bernauer vorerst skeptisch, was die Prognosen angeht. Aber bereits das Ende der Spargelernte steht fest. Der Johannistag (24. Juni) ist unweigerlich der letzte Tag. Wieviel bis dahin geerntet werden kann, hängt einzig und allein von Witterung und Temperaturen ab. Die schweren Lehm- und Lösböden zwischen Beckingen und Dillingen garantieren einen besonders wohlschmeckenden Spargel.

Mehr von Saarbrücker Zeitung