1. Saarland

Volleyball: TV Bliesen verteidigt Spitzenposition

Volleyball: TV Bliesen verteidigt Spitzenposition

Bliesen. Die Volleyball-Herren des TV Bliesen haben ihre Tabellenführung in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar (RPS) verteidigt. Das Team von Trainer Gerd Rauch setzte sich beim Schlusslicht DJK Pluwig-Gusterath deutlich mit 3:0 durch. "Es war ein gutes Spiel von meiner Mannschaft. Sie hat die taktischen Vorgaben hervorragend umgesetzt", freute sich der Trainer des TV Bliesen

Bliesen. Die Volleyball-Herren des TV Bliesen haben ihre Tabellenführung in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar (RPS) verteidigt. Das Team von Trainer Gerd Rauch setzte sich beim Schlusslicht DJK Pluwig-Gusterath deutlich mit 3:0 durch. "Es war ein gutes Spiel von meiner Mannschaft. Sie hat die taktischen Vorgaben hervorragend umgesetzt", freute sich der Trainer des TV Bliesen.Ein Sonderlob gab es für Diagonalspieler Philipp Schu, der auf die ungewohnte Libero-Position ausweichen musste, da Stamm-Libero Tobias Schuh berufsbedingt fehlte. "Diese Position ist sehr wichtig. Wenn dort die Annahme nicht stimmt, dann wird der Spielaufbau schwierig. Philipp hat seine Sache dort gut gemacht", erklärte Rauch. Im ersten Satz setzte sich Bliesen mit 25:21 durch, und mit diesem Ergebnis fuhren die Gäste auch den zweiten Durchgang ein. Ein klein wenig deutlicher wurde es dann im entscheidenden dritten Satz, den sich Bliesen mit 25:19 holte. Die Partie in Pluwig war ein vorgezogenes Spiel vom sechsten Spieltag, deshalb hat der TVB an diesem Wochenende spielfrei.

Ran müssen dagegen am Wochenende die Mädels des SSC Freisen. Und dabei stellt sich die Frage: Kann die Mannschaft ihren Platz an der Sonne in der Oberliga verteidigen? Diese Frage wird morgen um 15.30 Uhr in der Bruchwaldhalle in Freisen beantwortet. Dort empfangen die mit vier Siegen aus vier Begegnungen optimal in die Saison gestarteten Freisenerinnen den Tabellen-Fünften LAF Sinzig. Den Gästen gelangen bislang drei Siege. Zuletzt bezwang Sinzig den TV Saarwellingen deutlich mit 3:0. sem