1. Saarland

Volleyball: Holz muss nach TBS-Blamage wieder punkten

Volleyball: Holz muss nach TBS-Blamage wieder punkten

Holz. Die Pro-Win-Volleys des TV Holz sind in der RPS-Oberliga der Volleyball-Frauen nach der überraschenden 0:3-Niederlage beim Vorletzten TBS Saarbrücken II auf den vierten Platz zurückgefallen. Holz hat mit 10:6 Zählern so viele Punkte, wie der Tabellenzweite TV Lebach und der Dritte FC Wierschem

Holz. Die Pro-Win-Volleys des TV Holz sind in der RPS-Oberliga der Volleyball-Frauen nach der überraschenden 0:3-Niederlage beim Vorletzten TBS Saarbrücken II auf den vierten Platz zurückgefallen. Holz hat mit 10:6 Zählern so viele Punkte, wie der Tabellenzweite TV Lebach und der Dritte FC Wierschem. Der Titel scheint weg zu sein, denn Spitzenreiter SSC Freisen weist mit 16:0 Punkten eine makellose Bilanz auf. Holz muss sich deshalb auf Platz zwei konzentrieren, der ebenfalls ein Aufstiegsplatz ist, und darf sich keine Aussetzer mehr erlauben. Das weiß Trainer Bernd Zewe, der von der Leistung seiner Mannschaft enttäuscht war. "Die Oberliga ist sehr ausgeglichen. Aber natürlich war der TBS keine Übermannschaft, wir hätten dort nicht verlieren dürfen", sagt Zewe.Am Samstag, 20 Uhr, spielt Holz in der Primshalle Schmelz gegen Aufsteiger TL Hüttersdorf, siegloser Letzter ist. Ein Erfolg für Holz ist Pflicht. "Man wird sehen, ob wir in diesem und dem nächsten Spiel die Kurve kriegen. Wir müssen gewinnen, denn im ersten Spiel des neuen Jahres haben wir Spitzenreiter Freisen zu Gast", erklärt Zewe. dg