1. Saarland

Volleyball: Freisen baggert sich an der Tabellenspitze fest

Volleyball: Freisen baggert sich an der Tabellenspitze fest

Freisen. Die Volleyball-Mädels des SSC Freisen gingen in der Oberliga RPS auch in ihrem fünften Saisonspiel als Sieger vom Feld. Der SSC bezwang die LAF Sinzig vor 50 Zuschauern in der Freisener Bruchwaldhalle mit 3:1-Sätzen. Damit bleibt der SSC mit 10:0 Punkten Tabellenführer vor Aufsteiger FC Wierschem (10:2)

Freisen. Die Volleyball-Mädels des SSC Freisen gingen in der Oberliga RPS auch in ihrem fünften Saisonspiel als Sieger vom Feld. Der SSC bezwang die LAF Sinzig vor 50 Zuschauern in der Freisener Bruchwaldhalle mit 3:1-Sätzen. Damit bleibt der SSC mit 10:0 Punkten Tabellenführer vor Aufsteiger FC Wierschem (10:2). Trotz des guten Starts möchte Trainerin Brigitte Schumacher das Saisonziel der Nordsaarländerinnen aber nicht nach oben korrigieren. "Wenn wir einen Platz im vorderen Mittelfeld erreichen, wäre ich sehr zufrieden. Wenn es mehr wird, wäre das aber natürlich der Knaller", sagte Schumacher. Wegen der Einführung einer neuen 3. Liga gibt es in dieser Saison zwei Aufsteiger in die Regionalliga.Im Heimspiel gegen Sinzig hatte Freisen zunächst Probleme. "Meine Mädels hatten zu viel Respekt vor den vielen groß gewachsenen Spielerinnen beim Gegner", erklärte Schumacher. Sinzig gewann den ersten Satz mit 25:20. Danach legte Freisen den Respekt aber ab und gewann die Durchgänge zwei und drei mit 25:17 und 25:18. Eng wurde es dann erst wieder in Durchgang vier. Aber auch hier behielt der SSC die Oberhand. Nach dem 25:22 war der Sieg perfekt. Diesen Sonntag um 11 Uhr ist Freisen beim noch sieglosen Schlusslicht Hüttersdorf zu Gast. sem