1. Saarland

Volleyball-Frauen des TV Holz deklassieren den VSC Guldental

Volleyball-Frauen des TV Holz deklassieren den VSC Guldental

Holz. Die Volleyball-Frauen des TV Holz haben in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar (RPS) ihren dritten Sieg in Folge eingefahren. Und zum dritten Mal "zu Null". Der VSC Guldental wurde in nur 49 Minuten regelrecht aus der Halle gefegt. Das Team musste ohne seine auf Hochzeitsreise befindliche Mannschaftsführerin Julia Caspar spielen

Holz. Die Volleyball-Frauen des TV Holz haben in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar (RPS) ihren dritten Sieg in Folge eingefahren. Und zum dritten Mal "zu Null". Der VSC Guldental wurde in nur 49 Minuten regelrecht aus der Halle gefegt. Das Team musste ohne seine auf Hochzeitsreise befindliche Mannschaftsführerin Julia Caspar spielen. Das schien sich im ersten Satz negativ bemerkbar zu machen, denn nach einer 9:4-Führung kam Sand ins Getriebe. Guldental holte auf, glich bei 13:13 erstmals aus und hatte bei 23:24 sogar Satzball. Doch Michi Grandinetti verhinderte für Holz den Verlust des ersten Satzes, glich zum 24:24 aus, und Holz holte sich mit 26:24 doch noch den Satzgewinn. "In der Oberliga darfst du nicht glauben, dass du schon im Vorhinein gewonnen hast", sagte Trainer Bernd Zewe später. "Meine Spielerinnen wussten, dass Guldental noch kein Spiel gewonnen hat und waren sich zu sicher. Das hätte sich beinahe gerächt." Tat es aber nicht, und so konnte sich Zewe in den nächsten beiden Sätzen beruhigt zurücklehnen. Seine Mannschaft spielte Guldental an die Wand. 15:0 führte Holz im zweiten Satz, ehe man Guldental zum ersten Punkt kommen ließ. 25:9 ging der Satz schließlich aus. Noch eindruckvoller war der dritte Satz, den Holz sogar mit 25:7 gewann. Zewe lobte nach der Partie zwei Spielerinnen besonders: die 44-jährige Luba Kudlikowa und die 20-jährige Julia Bartsch, die für Julia Caspar ins Spiel gekommen war. "Luba hat richtig Druck gemacht, und Julia hat ein super Spiel gezeigt." dg