1. Saarland

Volleyball: Die SSG verkürzt den Rückstand zur Tabellenspitze

Volleyball: Die SSG verkürzt den Rückstand zur Tabellenspitze

Schwalbach. Die SSG Schwarzenholz-Griesborn machte am Sonntag mit dem TV Klarenthal im ersten Rückrundenspiel der Volleyball-Oberliga RPS kurzen Prozess. In nur 54 Minuten schmetterten die so genannten Monsterblocker den Lokalrivalen in der Jahnsporthalle Schwalbach mit 3:0 (25:18, 25:16, 25:16) vom Feld und revanchierten sich für die 2:3-Schlappe aus der Hinrunde

Schwalbach. Die SSG Schwarzenholz-Griesborn machte am Sonntag mit dem TV Klarenthal im ersten Rückrundenspiel der Volleyball-Oberliga RPS kurzen Prozess. In nur 54 Minuten schmetterten die so genannten Monsterblocker den Lokalrivalen in der Jahnsporthalle Schwalbach mit 3:0 (25:18, 25:16, 25:16) vom Feld und revanchierten sich für die 2:3-Schlappe aus der Hinrunde.Die Auftaktniederlage schien die SSG ihren Gästen nicht verziehen zu haben. Auch ohne Trainer Jörn Riemenschneider und Außenangreifer Tobias Graf legte die Heimmannschaft los wie die Feuerwehr und deckte ihre Gegner mit harten Angaben und Schmetterbällen ein. Anders als im Hinspiel spielte der Tabellenvierte diesmal seine körperlichen und spielerischen Vorteile aus. "Die waren chancenlos und bei uns hat alles geklappt", stellte Christian Schmidt fest. Der SSG-Zuspieler bedauerte, dass seine Mannschaft diese Angriffswucht bislang nicht immer abrufen konnte, versprach aber Besserung. "Wir spielen nicht konstant genug. Ein Problem, an dem wir arbeiten werden", verriet der Kapitän den guten Vorsatz für 2012.

Übrigens: Der Rückstand der SSG zur Spitze ist nach dem 0:3 von Tabellenführer TV Bliesen gegen den neuen Tabellenzweiten ASV Landau und dem 1:3 des bisherigen Zweiten LAF Sinzig gegen den TV Feldkirchen geschrumpft. Bliesen, Landau und Sinzig liegen punktgleich zwei Zähler vor der SSG Schwarzenholz-Griesborn. ros