1. Saarland

Volles Programm für Naturschützer

Volles Programm für Naturschützer

Osterbrücken. Viel vorgenommen hat sich der Bund Naturschutz Ostertal (BNO). Während der Mitgliederversammlung im Dorfgemeinschaftshaus in Osterbrücken wurden die nächsten Termine bekannt gegeben. Am 14. Mai geht es bei einem Besuch der Pfarrei Niederkirchen um Artenschutz und Kirche

Osterbrücken. Viel vorgenommen hat sich der Bund Naturschutz Ostertal (BNO). Während der Mitgliederversammlung im Dorfgemeinschaftshaus in Osterbrücken wurden die nächsten Termine bekannt gegeben. Am 14. Mai geht es bei einem Besuch der Pfarrei Niederkirchen um Artenschutz und Kirche. Ende Mai ist ein Arbeitseinsatz im gesamten Ostertal geplant, wenn Bruthilfen von Schleiereulen, Turmfalken und Mauerseglern kontrolliert werden. Am 10. Juni unternimmt der BNO eine Ganztagesfahrt in den Nied- und Saargau und am 26. August geht es bei einer Wanderung im Ostertal um Artenschutz am Beispiel Biber, Schwarzstorch, Silberreiher, Wasseramsel und Weißstorch. Zusammen mit der Jugendfeuerwehr Osterbrücken werden am 5. Oktober Futterhäuser für den kommenden Winter gebastelt. Schließlich erfolgt Ende November ein Arbeitseinsatz an der Marther Schutzhütte, wenn Nistkästen im Bereich des Weideprojekts Bubach und Nisthilfen für die Wasseramseln an der Oster und ihren Nebengewässern zwischen Oberkirchen und Dörrenbach kontrolliert werden.Damit knüpft der BNO an seine Veranstaltungen im vergangenen Jahr und bisherigen Frühjahr an, wo zuletzt der Tag des Baumes im biblischen Garten in Niederkirchen gestaltet wurde. kp

Auf einen Blick:

Vorstand des BNO: Jürgen Mennig aus Leitersweiler, Achim Später aus Güdesweiler und Uwe Müller aus Osterbrücken. Schatzmeisterin: Birgit Harth aus Osterbrücken. Schriftführer: Hans Jörg Flottmann aus Werschweiler. Beisitzer: Peter Volz aus Osterbrücken, Lothar Schmitt aus Oberlinxweiler und Heiko Später aus Osterbrücken. Der Verein hat zurzeit 142 Mitglieder. kp