1. Saarland

Volles Programm bei der Dienstags-Musik

Volles Programm bei der Dienstags-Musik

Völklingen. Die Macher der Tuesday Station Music kommen frisch und voller Tatendrang zurück aus ihrer Weihnachtspause. Jede Menge Bands stehen auf dem Programm der Konzertreihe im Völklinger Alten Bahnhof - allen voran das Reinhard Winterstein Quartett, weil als erste auf dem Plan. Am 17. Januar, 20 Uhr, wird ihr erster Ton durchs Publikum schallen

Völklingen. Die Macher der Tuesday Station Music kommen frisch und voller Tatendrang zurück aus ihrer Weihnachtspause. Jede Menge Bands stehen auf dem Programm der Konzertreihe im Völklinger Alten Bahnhof - allen voran das Reinhard Winterstein Quartett, weil als erste auf dem Plan. Am 17. Januar, 20 Uhr, wird ihr erster Ton durchs Publikum schallen. Die vierköpfige Gruppe aus dem deutsch-französischen Grenzgebiet verleiht mit ihren Manouche-Gitarren, Akkordeon und Kontrabass Jazz- und Chanson-Klassikern ihre eigene Note. Etwas Tango stecke darin, so heißt es in der Ankündigung.Weiter geht's am 24. Januar, 20 Uhr, mit den Smokin' Strings - zwei Gitarren und Gesang. Auf alles andere verzichtet das Duo. Zur gleichen Zeit, aber eine Woche später, am 31. Januar, ist ein Auftritt mit The Ballroom Heaters geplant. Sieben "smarte Gentlemen" übersetzen ihre Liebe zum Rhythm&Blues in Fingermotorik, und schon schallt es aus ihren Instrumenten kräftig und kernig. Dazu gibt es Blues Swing und Shuffle aus den 50er Jahren sowie Stücke von B.B. King und T-Bone Walker.

Ein Blick auf das Programm verrät drei weitere musikalische Gäste im alten Bahnhofsgebäude: Am 7. Februar stellt sich der Nigerianer Kevin Alamba samt Gruppe Dynamix vor das Publikum. Seit 1988 lebt er im Saarland, hat aber seine Lust auf afrikanische Musik nicht verloren. Wie hitzig deren Rhythmus sein kann, will er jetzt den Hüttenstädtern zeigen.

Denen zeigen sich auch Willi Biegel, Michael Petersdorf, Stefan Scharle und Peter Morsch, und zwar gemeinsam als Mister Lee. Sie spielen Pop, Soul und Funkmusik, covern James Brown und andere bekannte Größen aus der Szene. Es wird aber auch die ein oder andere Ballade erklingen. Und schließlich treten im Februar noch die altbekannten JR & the Screamers auf die Bühne. Die Musiker um Gulli und Jürgen Rath rocken regelmäßig in Völklingen. Zu allen Konzerten ist der Eintritt frei, ein Hut für Spenden geht rum. avm