Volkshochschule lehrt den Bachata-Tanz

Volkshochschule lehrt den Bachata-Tanz

Saarlouis. Tanzfreunde können am Samstag, 26., und Sonntag, 27. November, bei der Volkshochschule (VHS) Saarlouis Bachata erlernen. Anfang der 1960er Jahre als eine Form des karibischen Boleros entstanden, hat der Bachata im Laufe der Jahre Einflüsse aus anderen lateinamerikanischen Richtungen wie Merengue und Salsa integriert und als Tanz enorm an Beliebtheit gewonnen

Saarlouis. Tanzfreunde können am Samstag, 26., und Sonntag, 27. November, bei der Volkshochschule (VHS) Saarlouis Bachata erlernen. Anfang der 1960er Jahre als eine Form des karibischen Boleros entstanden, hat der Bachata im Laufe der Jahre Einflüsse aus anderen lateinamerikanischen Richtungen wie Merengue und Salsa integriert und als Tanz enorm an Beliebtheit gewonnen. Auch als populärer Turniertanz hat er sich etabliert. Die Formen sind nicht standardisiert, es gibt viele Variationen und Bewegungsfolgen. Eng und hüftbetont getanzt, stellt Bachata einen der erotischsten Tanzstile dar. Behrous Arastafar führt in die grundlegenden Schrittkombinationen ein. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.Der Kurs im Theater am Ring in Saarlouis dauert an beiden Tagen von 13 bis 16 Uhr und kostet 36 Euro. kj

Anmeldung unter der Telefonnummer (0 68 31) 4 02 20.

Mehr von Saarbrücker Zeitung