Volksbank Saar West freut sich über positive Entwicklung

Volksbank Saar West freut sich über positive Entwicklung

Saarlouis. Vier Prozent Dividende schüttet die Volksbank Saar West an die 9000 Mitglieder der Bank aus. Das beschloss die jüngste Vertreterversammlung. Zugleich erhöhte die regionale Bank ihr Eigenkapital um 17 Prozent auf jetzt 4,3 Millionen Euro

Saarlouis. Vier Prozent Dividende schüttet die Volksbank Saar West an die 9000 Mitglieder der Bank aus. Das beschloss die jüngste Vertreterversammlung. Zugleich erhöhte die regionale Bank ihr Eigenkapital um 17 Prozent auf jetzt 4,3 Millionen Euro. Die Bank kann damit nach eigenen Angaben "auch den künftig erhöhten Anforderungen an verbesserte Eigenkapitalausstattungen entspannt entgegensehen." Die Bilanzsumme der Volksbank Saar West betrug im Jahr zuvor 433 Millionen Euro. Das operative Ergebnis verbesserte sich von 4,5 Millionen auf 5,4 Millionen Euro. Der Kreditbestand wuchs laut Vorstandsmitglied Manfred Ziegler um vier Prozent, die an verbundene Institute vermittelten Kredite (wie Bausparen) eingerechnet, sogar um 6,6 Prozent. Dies gehe weiter unter anderem auf die Finanzierung von Fotovoltaikanlagen und auf Modernisierungsmaßnahmen der Kunden zurück. Allein das Privatkundengeschäft wuchs laut Ziegler um acht Prozent. Kundeneinlagen in Höhe von 309 Millionen Euro bedeuteten ein Plus von 2,3 Prozent. Auch der Zinsüberschuss stieg von 11,7 auf 11,9 Millionen Euro.Die Bank habe zwar 2010 drei Filialen außerhalb des Kernbereichs geschlossen, die Mitarbeiterzahl aber auf 141 leicht erhöht, erklärte Vorstandssprecher Edgar Soester. Zum guten Ergebnis hätten auch weitere Kostensenkungen beigetragen. we

Mehr von Saarbrücker Zeitung